Parfüm-Düfte mit Ambra-Aroma

Entdecken Sie die Welt der Ambradüfte, die Sie auch an den kältesten Tagen des Jahres wärmen werden. Es handelt sich um eine Kombination aus erdigen Duftnoten, Süßholz und Honig, die jedem Parfüm einen orientalischen Touch verleiht. Parfüms mit Ambra sind langlebig, auf der Haut bleiben sie sehr lange duftend. Ambraaromen zeigen positive Wirkung auf das Gemüt, sie verbessern unsere Laune und beruhigen uns.

 

Charakteristik des Ambraaromas:

Das Aroma von Ambra ist erdig und orientalisch. Es kombiniert die Dufteinflüsse von Süßholz, Gewürzen und Honig. Die Duftnoten sind wärmend und pudrig. In Parfüms ist Ambra für süße Tabaknoten, aber auch salzige Akkorde zuständig. Ambra ist in der Lage, die restlichen Parfümingredienzen perfekt zu betonen. Ambra sorgt für Ausdauer.

Wie wird der Ambraduft gewonnen?

Graue Ambra (Ambergris) wird auch das „Gold der Meere“ genannt. Es ist eine feste, wachsartige Substanz, die im Verdauungstrakt der Pottwale entsteht. Ausgeschiedene Ambraklumpen schwimmen an der Meeresoberfläche und werden manchmal an die Küste geschwemmt. Bei Ambra hängt vieles vom Alter und Typ ab. Es ist wünschenswert, dass Ambra mindestens 20 Jahre im Ozean schwimmt. Einige Ambra-Tinkturen sind allerdings sogar 60 Jahre alt. Graue Ambra ist sehr selten und teuer. Bei der Parfümherstellung wird sie heute meistens durch synthetische Ambra ersetzt.

Der Ambraduft wird aus dem Harz von Labdanum, Tonkabohnen oder Pflaumen gewonnen. Um die so gewonnenen Ambranoten pudriger zu machen, wird oft eine Prise Vanille, Tabak, Mandelessenz oder Benzoin beigefügt.

Lassen Sie sich von den luxuriösen Duftnoten der Ambraparfüms verführen. Gönnen Sie sich wärmende Streicheleinheiten, die insbesondere an kalten Tagen so begehrt sind. Das Honigaroma der Ambra ist ein sehr guter Begleiter. Mit seinem orientalischen Touch macht er Sie überall beliebt. Jetzt auf notino.de das schönste Ambraparfüm entdecken.

Mehr Weniger