Arganöl und Keratin – die Wundermittel für schönes Haar!

haarpflege-arganoel-keratin-kerastase-redken

Wäre es nicht super, wenn Ihr Haar jeden Tag so aussehen würde, als wären Sie gerade vom Friseur gekommen? Das wäre echt super! Doch das Colorieren des Haars sowie die Hitzestylings trocknen das Haar aus und schädigen es gleichzeitig. Hierdurch kann es schnell passieren, dass Sie beim nächsten Blick in den Spiegel ähnlich aussehen, wie Albert Einstein. Aus diesem Grund sollten Sie Arganöl und Keratin eine Chance geben – zwei Inhaltsstoffe, die Ihre Mähne königlich pflegen.

Was sind Arganöl und Keratin überhaupt?

Keratin ist eigentlich die Basis unseres Haares – es wird hauptsächlich aus ihm geschaffen (genauso wie zum Beispiel unsere Nägel) und baut seine Struktur auf. Dank ihm sind die Haare geschmeidig, kräftig und wachsen ständig. Keratin ist sogar dafür verantwortlich, ob unser Haar glatt oder lockig ist! In glattem Haar bildet sich diese Substanz gleichmäßig, während in Wellen eine ungleichmäßige Verteilung von Keratin herrscht.

Arganöl ist eine Stoff pflanzlichen Ursprungs – es wird nicht umsonst als marokkanisches Gold bezeichnet, da es einer der wertvollsten Inhaltsstoffe in der Kosmetik ist. Es ist reich an Vitamin E, einem Antioxidans, das unsere Zellen vor den schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Dank des enthaltenen Vitamin F wirkt Arganöl hydratisierend. Es hilft somit beispielsweise auch, die Hautalterung zu verlangsamen. Aber das Wichtigste ist: Es kann das Haar und die (Kopf-)haut revitalisieren! 

Perfekte Pflege für geschwächtes und strapaziertes Haar

Eine Störung der Haarstruktur und ein Keratinverlust treten mit zunehmendem Alter oder beispielsweise aufgrund verschiedener Krankheiten auf. Hierauf haben wir selbstverständlich keinen Einfluss.

Aber wir können beeinflussen, wie wir unsere eigenen Haare behandeln. Hierzu gehören auch das Colorieren, das Aufhellen, das Föhnen, das Glätten, das Kreieren von Wellen und so weiter. Es ist ganz klar, dass wir den Haartrockner nicht einfach bei Seite legen oder auf den Friseurbesuch verzichten können, aber umso wichtiger ist eine hochwertige Pflege des Haars! Und genau hier kommt das Keratin sowie das Arganöl ins Spiel.

Was haben Arganöl und Keratin gemeinsam? 

  • Sie reparieren die Haarfasern über ihre gesamte Länge, einschließlich der splissigen Spitzen.
  • Sie stärken geschwächtes Haar.
  • Sie regenerieren und stärken die Widerstandsfähigkeit des Haars gegen äußere Umwelteinflüsse.
  • Sie erhöhen die Elastizität des Haars.
  • Dank ihnen wird das Haar wieder wunderschön glänzen.

Sie sollten daher darauf achten, dass Sie das Keratin und das Arganöl in Ihre regelmäßige Haarpflege mit aufnehmen und ganz egal in welcher Form. Sie lassen Ihr Haar nämlich wieder umwerfend aussehen. Denken Sie dabei auch an die richtige Pflegeroutine und die Verwendung von hochwertigen Pflegeprodukten.

TOP 10: Haarkosmetik mit Keratin und Arganöl

Haben Sie besonders feine Haare? Dann sollten Sie das Shampoo mit Arganöl L’Oréal Professionnel Mythic Oil ausprobieren, welches das Haar nicht unnötig beschwert.

Trockene und brüchige Haare, die sich nach einem Schock, wie zum Beispiel durch das Colorieren wieder erholen müssen, werden garantiert das Shampoo Redken All Soft zu schätzen wissen. Um dessen Wirkung zu verstärken, sollten Sie es direkt mit dem Redken All Soft Conditioner aus derselben Reihe kombinieren.

Das Kérastase Elixir Ultime Shampoo eignet sich ideal für glanzloses und müdes Haar. Es schenkt ihm neue Energie und gibt ihm seinen Haarglanz zurück.

Falls Sie ein Shampoo suchen, das sowohl Keratin als auch Arganöl enthält, dann sollten Sie das Wella Professionals SP Luxe Oil ausprobieren, welches Ihr Haar perfekt pflegen wird. Es enthält zusätzlich Mandel- und Jojobaöl, das die Haarelastizität noch mehr stärkt!

Falls Sie jeden Morgen mit dem Gefühl aufwachen, dass Ihr Kamm beim Kämmen bricht, dann sollten Sie es mit dem Keratin-Shampoo Alfaparf Milano Lisse Design Keratin Therapy versuchen. Es wird das Durchkämmen erheblich erleichtern.

 

Sicherlich wissen Sie nur zu gut, dass es mit dem Ablegen des Handtuchs nach dem Haarewaschen noch nicht getan ist. Ein weiteres Must-have ist eine Leave-in-Pflege!

Mithilfe des Wella Professionals SP Luxe Oil gelangt das Arganöl ins Haar, das dank der speziellen Lightweight Transform Technologie für den perfekten Keratinschutz im Inneren der Haarfasern sorgt.

Falls Ihnen ein Shampoo nicht ausreicht und Sie möchten, dass Ihr Haar noch mehr glänzt, dann sollten Sie regelmäßig das Haaröl Elixir Ultime L'huile Originale von der Marke Kérastase anwenden.

Für eine perfekte Glättung, Kräftigung und ein einfacheres Kämmen empfehlen wir das Keratin-Haarspray Alfaparf Milano Lisse Design Keratin Therapy, das Sie mit dem Shampoo aus derselben Reihe kombinieren können. Hierdurch kreieren Sie eine eigene Kreatinkur für Ihr Haar.

Denken Sie auch daran, dass das Haar häufig durch Hitzestylings geschädigt wird. Schützen Sie es daher mit der Haarcreme L’Oréal Professionnel Mythic Oil. In diesem Fall gibt es keinen Grund zum Warten, der Thermoschutz sollte vor allem präventiv eingesetzt werden.