Der Look der Weltstars des Filmfestivals von Cannes

 Cannes Festival

Neue Inspirationsquellen kann man immer gut gebrauchen! Und wenn Ihnen ein besonderer Anlass – etwa ein Theaterbesuch, eine Hochzeit oder ein Dinner mit Ihrem Freund – bevorsteht, werden Sie mit einem Look wie vom roten Teppich garantiert punkten! Wir haben für Sie gleich zwei gute Anleitungen – für einen betonten Abendlook und für ein feines, natürliches Erscheinungsbild.

Eva Longoria – eine romantische Göttin

Die US-amerikanische Schauspielerin weiß ganz genau, wie man auf dem roten Teppich am besten Präsenz zeigt. Das rosafarbene Make-up harmoniert großartig mit ihrem Teint. Sollten Sie sich für einen ähnlichen Look entscheiden, gehen Sie in der umgekehrten Reihenfolge wie üblich vor. Das heißt: Zuerst werden die Augen geschminkt. So müssen Sie nicht befürchten, dass die intensiven Lidschatten das bereits fertige Make-up zerstören.

Augenlider mit rosa Lidschatten tönen: Der dunkelste Farbton wird hierbei um das äußere Lid herum und auf die untere Linie aufgetragen. Die Augen werden mit einen intensiv schwarzen Eyeliner umrahmt und die Wimpern mit mehreren Schichten Wimperntusche für mehr Volumen durchgekämmt. Augenbrauen nicht vergessen – so können Sie Ihre Augen noch besser hervorheben.

Vor dem Auftragen des Make-ups auf der Haut wird die Gegend unter den Augen mit einem Feuchttuch abgetupft. Die Gesichtshaut vereinheitlichen Sie am besten mit einem abdeckenden Make-up, das Sie mit einem Puder fixieren, damit Ihre Schminke den ganzen Abend hält. Tragen Sie dann auf Ihre Wangen ein pfirsichfarbenes Rouge und reichlich Highlighter auf.

Die Lippen sollten nun den gesamten Look eher dezent ergänzen – setzen Sie deshalb auch hier auf die Farbe Rosa. Die satte, matte Farbe mit einer Schicht aus farblosem Lipgloss bedecken.

Empfohlene Produkte (alle von L'Oréal Paris):

 Filmstar Make-up

Natürliche Schönheit à la Louise Bourgoin

Der Star aus Frankreich bestach diesmal mit seinem bezaubernd natürlichen Make-up, das die Vorzüge der Frau zumeist am schönsten betont. Wenn Sie einen vergleichbaren Look zuhause kreieren möchten, sollten Sie Ihre Gesichtshaut mit einem langanhaltenden, aber leichten Make-up vereinheitlichen, das Ihre Haut nicht zu sehr belastet. Verzichten Sie diesmal auf das Rouge. Tragen Sie auf die Wangen nur Ihren Bronzer auf – und zwar mit dem Pinsel, mit dem Sie auch die Lider überziehen.

Da Sie ansonsten keine weiteren Lidschatten verwenden, müssen Sie sich jetzt auf die Wimpern und Augenbrauen konzentrieren. Kämmen Sie diese durch. Liften Sie zudem die Wimpern mit der Spirale.

Auch die Lippen müssen hundertprozentig natürlich bleiben! Die sanfte rosa Farbe mit leichtem Schimmer bewirkt, dass Ihr Look romantisch und perfekt abgestimmt erscheint.

TIPP: Es lohnt sich, die Gesichtshaut vor dem Schminken noch für einen Moment zu pflegen. Insbesondere bei natürlichen Looks ist es enorm wichtig, die Gesichtshaut auf ein solches Make-up richtig vorzubereiten. Es gibt drei grundlegende Produkte für eine glatte und einheitliche Gesichtshaut – sie heißen: Peeling, Maske und Feuchtigkeitscreme. Am Vorabend der bevorstehenden Veranstaltung eine der vier Pure Clay Masken von L’Oréal Paris auf die Gesichtshaut auftragen. Bei Bedarf können einzelne Maskensorten kombiniert werden. Etwa eine Stunde vor dem Schminken wenden Sie dann das Smooth Sugars Scrub Reinigungspeeling gegen Mitesser an. Danach sollten Sie die gründlich gereinigte Gesichtshaut mit der Revitalift Laser X3 Intensivpflege behandeln. Beide Produkte finden Sie im Sortiment von L’Oréal Paris.

Empfohlene Produkte (alle von L'Oréal Paris):

Die lässige Frisur, wie Louise sie trägt, kriegen Sie hin, indem Sie Ihre Haare mit ein paar Haarklammern zu einem losen Dutt zusammenbinden und die vordere Strähne vom Gesicht weg drehen. Das Ende der Strähne wird dann mit dem Dutt verbunden und die gesamte Frisur mit dem Elnette Satin Haarlack von L’Oréal Paris fixiert.

Cannes Make-up