Enthaarungscremes: Samtweiche und glatte Haut

entaarungscreme-enthaarung-glatte-hautDie Entfernung von lästigen Härchen kann auch effektiv, schmerzlos und bequem sein. Sie müssen hierfür lediglich mit speziellen Enthaarungscremes ausrüsten. Dank ihnen wird sich Ihre Haut in nur wenigen Minuten seidenglatt anfühlen. Zudem wird sie nicht so gereizt, wie bei einer Rasur mit Rasierklingen.

Wie Enthaarungscremes wirken

Haarentfernungscremes, die sowohl für Frauen als auch für Männer bestimmt sind, enthalten chemische Inhaltsstoffe, die das Haar auf der Hautoberfläche so stark schwächen können, dass Sie es hinterher problemlos mit einem speziellen Spatel „wegwischen“ können. Diese Lösung ist schmerzfrei und extrem schnell. Die besten Enthaarungscremes benötigen nur wenige Minuten Einwirkzeit!

Die richtige Enthaarungscreme wählen

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Enthaarungscreme Ihren Hauttyp. Für empfindliche Haut eignen sich spezielle Enthaarungscremes wie Veet Silk & Fresh oder Veet Natural Inspirations, welche Wirkstoffe wie Aloe vera sowie Vitamin E enthalten und somit Reizungen vorbeugen. Zudem spenden Sie der empfindlichen Haut Feuchtigkeit und beruhigen sie.

Bei der Auswahl einer Enthaarungscreme spielt auch die Körperpartie eine wichtige Rolle. Spezialisierte Kosmetik in Form von Enthaarungscremes für das Gesicht, Enthaarungscremes für Barthaare oder Enthaarungscremes für den Intimbereich behandeln nämlich viel schonender den konkreten Bereich. So lässt sich die Behaarung auf den Armen, Leisten und im Achselbereich beispielsweise effektiv mit der Enthaarungscreme Eveline Cosmetics Active Epil entfernen. Ihre besonders schonende Formulierung mit Aloe Vera spendet der Haut ausreichend Feuchtigkeit und verursacht keine Reizungen oder Rötungen der empfindlichen Partien.

Da auch Männer mit unerwünschten Härchen zu kämpfen haben, wurden spezielle Enthaarungscremes, wie die Veet Men Silk & Fresh entwickelt. Ihre Inhaltsstoffe wirken gezielt auf die kräftigeren Männerhärchen, ohne die Haut zu reizen.

Die richtige Anwendung einer Enthaarungscreme

  1. Tragen Sie vor Beginn der Enthaarung zunächst eine kleine Menge Enthaarungscreme auf einen kleine Hautstelle auf, um festzustellen, ob es nicht zu einer allergischen Reaktion kommt.
  2. Wenn alles in Ordnung ist, verteilen Sie die Enthaarungscreme in einer ausreichenden Schicht auf die gewünschten Stellen auf und lassen Sie sie gemäß den Anweisungen des Herstellers einwirken. Überschreiten Sie niemals die angegebene Einwirkzeit! Die im Produkt enthaltenen chemischen Inhaltsstoffe können sonst zu Hautreizungen führen.
  3. Entfernen Sie nach Ablauf der empfohlenen Einwirkzeit die Härchen mit dem beigefügten Spatel. Waschen Sie den enthaarten Bereich gut ab und verwenden Sie ein geeignetes Pflegeprodukt zur Beruhigung der Haut.

Unser Tipp gegen eingewachsene Härchen

Da das wiederholte Enthaaren das Wachstum neuer Härchen schwächt, kann es durchaus passieren, dass sie nicht mehr genug Kraft haben, durch die Hautoberfläche durchzuwachsen. Cremen Sie die Haut daher ausreichend mit einer Creme gegen Haarwachstum ein. Zudem sollten Sie regelmäßig Peelings oder Massagen mit einem Luffaschwamm durchführen. Hierdurch gewährleisten Sie ein problemloses Durchwachsen der Härchen.