Gesichtshaare entfernen? Das geht auch zu Hause

Gesichtsepilation, Gesichtshaar entfernen, Enthaarung

Wer möchte nicht eine schöne glatte Haut ohne einen einzigen Makel? Auf Instagram sehen wir ausschließlich perfekt glatte Gesichter, aber in Wirklichkeit werden selbst feinste Haare durch eine leichte Schicht Make-up und Puder doch sichtbar. Versuchen Sie eine Enthaarung oder Gesichtsepilation, um eine Retusche zu vermeiden. Welche Möglichkeiten haben Sie, um Gesichtshaare zu entfernen?

Epilation oder Depilation?

Es gibt verschiedene Vorgehensweisen, um das Gesicht von Härchen zu befreien. Als Erstes müssen Sie wissen, ob Sie depilieren oder epilieren wollen.

Bei der Depilation wird nur der sichtbare Teil des Haares entfernt, die Haare werden eigentlich nur gekürzt. Das geht schneller und ist bequemer, aber auch von kürzerer Dauer. Zum Depilieren eignen sich Rasierklingen, Enthaarungsgeräte oder zum Beispiel auch Enthaarungscremes.

Die Epilation hingegen ist effektiver, da es länger dauert, bis die Härchen wieder nachgewachsen sind. In diesem Fall werden sie nämlich auch mit den Wurzeln entfernt, sodass die Haut über Wochen schön glatt bleibt. Im Gegensatz zu der völlig schmerzlosen Enthaarung wird Ihre Haut einige Male gezwickt, aber denken Sie an das perfekte Ergebnis! Sie können die Epilation mit Pinzette, Wachs, Zuckerpaste, Epilierer oder sogar einem IPL-Epilierer durchführen.

Das Gesicht rasieren

Wenn Sie auf viel Aufwand verzichten möchten, ist die klassische Rasur überhaupt keine schlechte Wahl. Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass die Haare innerhalb von 2 bis 3 Tagen nachwachsen, was üblicherweise von Stoppeln begleitet wird. Natürlich wird dies nicht so sichtbar sein wie bei Männern, sodass die meisten wahrscheinlich nichts merken, es geht hierbei mehr um Ihr Gefühl und das Selbstvertrauen.

Wenn Sie sich für die klassische Rasierklinge entscheiden, nehmen Sie den Rasierschaum Saffee Face & Body zur Hilfe, um die Haare weicher zu machen und die Rasur zu erleichtern.

TIPP: Empfinden Sie die Berührung des Gesichts mit einer scharfen Klinge als unangenehm? Wählen Sie eine zartere Variante – eine Enthaarungscreme für das Gesicht. Einfach auftragen, einwirken lassen (gemäß den Anweisungen für das Produkt) und dann alle Haare mit einem Plastikspatel entfernen. 

Dermaplanning

Wenn wir schon über das Rasieren reden, dürfen wir diesen Trend nicht vergessen! Dermaplanning ist eine spezielle Art der Rasur mit einer skalpellartigen Klinge, die neben dem Entfernen von Haaren auch abgestorbene Hautzellen entfernt. Es handelt sich somit um Rasur und Peeling in einem. Die Haut ist nach dieser Prozedur noch glatter und geklärter, daneben wird auch die Kollagenproduktion angeregt.

Beachten Sie bitte, dass diese Methode nicht für jeden geeignet ist. Es empfiehlt sich, Dermaplanning nur einmal in 3 bis 5 Wochen durchzuführen, was bei nachwachsenden dunkleren Härchen problematisch sein kann. Dermaplanning eignet sich auch nicht für Menschen mit Akne, empfindlicher oder problematischer Haut. Aber es ist definitiv eine weitere interessante Methode, bei der es allerdings angebracht ist, zumindest am Anfang einen Experten hinzuzuziehen.

Wachsstreifen für das Gesicht

Die Mutigeren, die die Härchen für längere Zeit loswerden möchten, können es auch mit Wachs ausprobieren. Das geht auch zu Hause. Wir empfehlen jedoch, die weniger riskante Variante in Form von Wachsstreifen zu wählen. Die Wachsstreifen einfach auf das Gesicht auflegen und nach einer Weile gegen die Richtung des Haarwuchses abziehen.

Veet Wax Strips sind kleiner und direkt zur Anwendung im Gesicht konzipiert. Da sie Mandelöl und Vitamin E enthalten, sorgen sie auch für Hydratation und eliminieren Irritationen. Für die empfindlichere Haut eignen sich die Wachsstreifen Veet Easy-Gel, die dank der speziellen Easy-Gelwax™-Technologie selbst feinste Haare entfernen.

TIPP: Zuckerpaste, mit der die Epilation noch weniger schmerzhaft sein sollte, hat ebenfalls wachsartige Struktur. Wenn Sie keine Erfahrungen mit ihr haben, empfehlen wir, einen Spezialisten aufzusuchen oder die Epilation an einer weniger empfindlichen und sichtbaren Stelle auszuprobieren und die Zuckerpaste auf das Gesicht erst dann aufzutragen, wenn Sie Erfahrung gesammelt haben.

Epilierer für das Gesicht

Die Gesichtsepilation zählt definitiv zu den zuverlässigeren und dauerhafteren Methoden beim Entfernen der Gesichtshaare. Es ist jedoch sehr wichtig, auf ein Qualitätsgerät zu setzen!

Braun Face 830 erfasst sogar sehr feine Haare und kann Ihre Haut bis zu 4 Wochen glatt halten. Das Produkt funktioniert nicht nur als Epilierer – wenn Sie den Kopf ersetzen, verwandelt es sich in eine Reinigungsbürste, die die Haut weich macht und perfekt reinigt!

Ein weiterer hochwertiger elektrischer Epilierer für das Gesicht heißt Remington Smooth & Silky EP7070, der sogar spezielle Aufsätze für Stirn, Kinn, Augenbrauen und den Bereich über der Oberlippe aufweist. Er verfügt auch über einen Trimmer für die schnelle Pflege. Die Reinigungsbürste können Sie bei Ihrer alltäglichen Routine gut gebrauchen und den Massagekopf-Aufsatz dazu verwenden, Ihr Gesicht nach der Epilation perfekt zu entspannen.

Wenn Sie nicht nur Haare loswerden, sondern auch Falten bekämpfen möchten, geben Sie dem Multifunktionssystem Braun FaceSpa Pro 911 eine Chance und verwandeln Ihr Zuhause in ein kleines privates Spa. Die Reinigungsbürste entfernt alle Unreinheiten von der Haut, der Epilierkopf sorgt für ein glattes Gesicht und der Massageaufsatz rundet das Programm ab.

TIPP: Zu den großen Trends der letzten Jahre gehört auch eine spezielle Art der Epilation – das sogenannte Threading. Bei der Prozedur werden die Haare mit einem Faden aus 100 % Baumwolle ausgerissen, der sich um ein Haar wickelt und es auch mit der Wurzel schnell herauszieht. Es ist eine großartige Technik für empfindliche Haut, da sie nicht so stark reizt und bei regelmäßiger Wiederholung das gesamte Haarwachstum schwächt.

IPL Epilation ausprobieren

Möchten Sie das Nachwachsen der Haare möglichst verzögern? Dann ist die IPL-Epilation genau das Richtige für Sie. IPL oder intensives gepulstes Licht zielt auf das dunkle Pigment in den Haarwurzeln, wo es in Wärme verwandelt wird. Dabei überhitzen sich die Haare und fallen spontan aus. Es ist aber notwendig, das IPL-Verfahren mehrmals und in regelmäßigen Abständen durchzuführen, um eine wirklich länger anhaltende Wirkung zu erzielen. IPL-Epilierer werden auch für den sicheren Heimgebrauch hergestellt, was gerade jetzt wirklich nützlich ist.

Der Remington i-Light Prestige IPL6750 Epilierer, der über spezielle Betriebsarten für kleine und große Flächen verfügt, garantiert auch eine präzise Entfernung von Gesichtshaaren. So können Sie das Epilieren an bestimmte Bereiche wie den Körper oder nur das Gesicht anpassen.

Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, Gesichtshaare loszuwerden. Wählen Sie einfach eine der Möglichkeiten und schämen Sie sich nicht, dass auch Sie sich von Zeit zu Zeit eine Gesichtsenthaarung gönnen.