Haarpflege in drei einfachen Schritten

haarwaschen-haarpflege-haare-hair-care

Sie können in nur 3 Schritten gesundes, wunderschönes, glänzendes sowie regeneriertes Haar voller Leben erlangen. Wie? Sie benötigen nur ein Shampoo, einen Conditioner oder eine Maske und ein Serum. Sobald Sie wissen, wie man die Haarpflege richtig einsetzt, werden Sie bei der Haarpflege keine weiteren Produkte mehr benötigen. Maximal ein Trockenshampoo in Situationen, wo Sie sehr wenig Zeit haben und innerhalb weniger Minuten perfekt aussehen müssen.

 

Schritt 1: Haare richtig waschen

Waschen Sie Ihr Haar täglich oder jeden zweiten Tag? Fehler! Die tägliche Haarwäsche trocknet das Haar aus und bringt den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt sowie die Talgregulierung durcheinander. Das Gleiche gilt für die Methode „2x Shampoo, 1x Conditioner“. Idealerweise sollten Sie das Haar nur 2x pro Woche waschen.

Wie wäscht man richtig die Haare?

  • Waschen Sie das Haar zunächst gründlich mit warmen Wasser, bevor Sie das Shampoo auftragen. Wringen Sie es jetzt sanft aus, damit kein Wasser mehr aus dem Haar tropft, es aber gleichzeitig ausreichend feucht bleibt.
  • Tragen Sie jetzt eine angemessene Menge des Shampoos auf das Haar auf und fügen Sie ein bisschen Wasser hinzu. Allgemein sollte die Menge in etwa der Größe einer Haselnuss entsprechen. Selbstverständlich ist dies auch von der Haarlänge und -dichte abhängig.
  • Jetzt aufemulgieren, bis ein schöner Schaum entsteht. Dieser sollte insbesondere zu den Haarwurzeln und der Kopfhaut gelangen, die Sie eine Minute massieren. Kneten Sie dann das Haar bis zu den Spitzen durch.
  • Spülen Sie das Shampoo sorgfältig aus und wiederholen Sie den Vorgang. Ja Sie lesen richtig, das Haar sollte idealerweise zweimal hintereinander mit einem Shampoo gewaschen werden, um jegliche Unreinheiten zu beseitigen!

 

Unser TIPP: Haben Sie trockenes und brüchiges Haar? Dann eignet sich das Shampoo Kérastase Résistance Bain Extentioniste mit Keratin, Ceramiden und Taurin. Es stärkt nicht nur das Haar, sondern fördert auch ihren Wachstum. Und falls Sie Ihrem Haar einen Hauch von Luxus gönnen möchten, dann sollten Sie zum erneuernden Shampoo Alterna Caviar Anti-Aging Restructuring Bond Repair greifen. Neben der tiefenwirksamen Regeneration des Haares und dem Glätten der geschädigten Haarfasern, erlangt das Haar dank des Kaviarextrakts zusätzliche Elastizität und Glanz.

 

Schritt 2: Conditioner oder Maske?

Falls Sie Ihr Haar hydratisieren und mit Nährstoffen versorgen möchten, dann sollten Sie nach dem Shampoo einen Conditioner oder eine Haarmaske anwenden. Beim Conditioner reicht es aus, wenn Sie ihn ein paar Minuten einwirken lassen und dann ausspülen. Eine Maske müssen Sie zwar etwas länger als einen Conditioner einwirken lassen, aber dafür gönnen Sie Ihrem Haar mehr Nährstoffe.

Wie pflegt man das Haar mit einem Conditioner?

  • Tragen Sie auf das mit einem Shampoo gewaschene Haar eine angemessene Menge des Conditioners auf.
  • Gehen Sie im Vergleich zum Shampoo umgekehrt vor – beginnen Sie bei den Spitzen und arbeiten Sie den Conditioner bis etwas zur Hälfte der Haarlänge ein.
  • Durchkämmen Sie mit den Fingern das Haar, damit der Conditioner gleichmäßig verteilt wird.
  • Lassen Sie ihn ein paar Minuten einwirken und spülen Sie ihn anschließend gründlich aus.
  • Zum Schluss sollten Sie das Haar mit kaltem Wasser waschen, damit es einen umwerfenden Haarglanz erhält.

 

Unser TIPP: Um die gesamte Haarlänge und seine innere Struktur zu erneuern, sollten Sie zum Conditioner Kérastase Résistance Fondant Extentioniste greifen, der Maleinsäure enthält, die die Haarfasern stärkt. Für strapaziertes und geschädigtes Haar eignet sich hingegen der Conditioner Alterna Caviar Anti-Aging Restructuring Bond Repair. Er erneuert das Haar und lässt es vital wirken.

Wie verwendet man eine Maske?

  • Das Haar sollte zunächst mit einem Shampoo gewaschen werden. Anschließend können Sie die Maske auf das feuchte oder trockene Haar auftragen.
  • Teilen Sie das Haar in einzelne Strähnen auf und tragen Sie die Maske in der gleichen Länge, wie den Conditioner auf.
  • Durchkämmen Sie das Haar und lassen Sie die Maske je nach Typ einige Minuten oder über Nacht wirken.
  • Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir die Maske vor der Anwendung zu erwärmen. Sie können beispielsweise das Haar in ein Handtuch wickeln, das Sie vorher in heißes Wasser getaucht und anschließend ausgewrungen haben. Aber Achtung, nicht verbrühen!
  • Anschließend fahren Sie wie beim Conditioner fort.

 

Unser TIPP: Für eine schnelle und tiefenwirksame Pflege der Haarfasern empfehlen wir die Maske Kérastase Résistance Masque Extentioniste.

 

Schritt 3: Das allmächtige Serum anwenden, aber in Maßen...

Eine kleine Menge des Serums hydratisiert Ihr Haar, verleiht ihm Glanz und schützt es vor Unreinheiten sowie negativen Umwelteinflüssen. Es hat ferner eine anti-statische Wirkung auf das Haar. Falls Sie das Serum aber zu großzügig auftragen, dann wird das Haar schnell fettig.

Wie sollte man vorgehen?

  • Tragen Sie das Serum nur auf die Spitzen des mit einem Shampoo gewaschenen sowie feuchten oder trockenen Haares.
  • Wärmen Sie es vor der Anwendung 5 bis 6 Sekunden in den Handinnenflächen auf. Hierdurch können Sie deutlich besser mit ihm arbeiten und auch seine Wirkungen werden dadurch verstärkt.
  • Tragen Sie das Serum mit den Fingern sanft auf das Haar auf und kämmen Sie das Haar mit einem Holzkamm mit dünnen Zinken.
  • Spülen Sie das Serum nie aus.

 

Unser TIPP: Probieren Sie das intensiv pflegende Serum Alterna Caviar Anti-Aging Restructuring Bond Repair aus. Es versorgt das Haar perfekt mit Nährstoffen und eignet sich auf für feines Haar, weil es nicht beschwerend ist.

 

Wenig Zeit, hohe Ansprüche

Sie müssen perfekt aussehen, haben aber nicht genügend Zeit? Dann lohnt sich die Investition in ein hochwertiges Trockenshampoo. Es wirkt erfrischend auf die Frisur, lässt das Haar wunderschön duften und passt auch in die Handtasche. Für welches Trockenshampoo sollte man sich jedoch entscheiden?

 

Trockenshampoo für jeden Haartyp:

Für alle Haartypen eignet sich das leicht fixierende Trockenshampoo Wella Professionals Eimi Dry Me auf Basis von Tapiokastärke. Für manches Haar ist Reisstärke besser geeignet. Empfehlenswert ist das Trockenshampoo Schwarzkopf Professional Osis+ Refresh Dust Texture.

 

Trockenshampoo für fettiges Haar:

Für fettiges Haar eignet sich das Trockenshampoo L’Oréal Professionnel Tecni.Art Morning After Dust. Es absorbiert den überschüssigen Talg und schenkt Ihrem Haar ein außergewöhnliches Volumen.

 

Unser TIPP: Falls Ihr Haarschopf schnell fettig wird und zusätzlich schlaff, also leblos wirkt, dann rettet Sie das Trockenshampoo Maria Nila Style & Finish. Es hat eine vegane Formulierung und schützt das Haar vor den freien Radikalen sowie der Sonneneinstrahlung.

 

Jetzt steht dem nichts mehr im Wege, damit auch Sie glänzendes sowie perfekt genährtes Haar erlangen. Es genügt schon, wenn Sie jedes Mal an die drei einfachen Schritte beim Haarewaschen denken.