Hautpflege im Winter

Während der winterlichen Frosttage braucht unsere Haut Schutz, nährende Pflege und eine wirksame Feuchtigkeitsversorgung. In dieser Zeit leidet die Haut unter den tiefen Temperaturen und der eisigen Luft, die sie unangenehm austrocknet. Besonders die Haut in unserem Gesicht hat dann die Neigung, sich zu röten, sie juckt und pellt sich. Im winterlichen Wetter kommt es auch zu einer verlangsamung des Stoffwechsels in der Haut. Bei einem plötzlichen Übergang aus dem Frost in einen beheizten Raum wird die Haut dann so stark durchblutet, daß dies zu einem Platzen von Äderchen führen kann. Wie pflegt man also im Winter seine Haut richtig, um diese unangenehmen Erscheinungen des Frosts zu umgehen?

Gönnen Sie der Haut Pflege und Feuchtigkeitsversorgung

Mit Ihrer leichten Lieblingscreme werden Sie im Winter nicht weit kommen. Die Haut sollte nämlich gründlich mit einer reichhaltigen, fettigen Creme eingecremt werden, die in der Lage ist, die empfindliche Haut wirklich vor dem eisigen Wind zu schützen. Für die Winterzeit gibt es speziell entwickelte Wintercremes (z.B. Cold Cream von La Roche-Posay oder Cremes von Bioderma), die ganz hervorragend als Schutzschild vor dem Frost dienen. Damit Ihre Haut im Winter in einem guten Zustand ist und gesund und frisch aussieht, sollten Sie nicht vergessen, neben der tagtäglichen Pflege wenigstens einmal die Woche zu einer feuchtigkeitsspendenden, nährenden Maske zu greifen, die die strapazierte Haut vollkommen regeneriert. Während des Winters sollten Sie auch die gründliche Reinigung der Haut nicht außer acht lassen, aber statt eines Gesichtswassers mit Alkohol lieber eine hypoallergene Hautmilch benutzen, denn Alkohol kann die Haut im Winter unangenehm reizen und austrocknen.

Make-up im Winter?

Sie grübeln, ob die Benutzung von Make-up im Winter richtig ist? Selbstverständlich! Heutige Make-ups haben hervorragende feuchtigkeitsspendende und nährende Eigenschaften, die die schützende Wirkung einer Wintercreme noch vervielfachen. Bevorzugen Sie im Winter flüssige Make-ups und tönende Cremes und hüten Sie sich vor dem übermäßigen Gebrauch von Puder, da dieser eine austrocknende Wirkung hat.

Haut Lippen Hände Winter Berge

Vergessen Sie Ihre Lippen nicht!

Denken Sie während der Frosttage auch an Ihre Lippen! Rasch ist die empfindliche Haut Ihrer Lippen von schmerzhaften Rissen durchzogen. Fahren Sie sich also mit der Zunge nicht unnötig über die Lippen, denn damit tragen Sie zu rissigen und trockenen Lippen bei. Auch Lippenstift bietet keinen ausreichenden Schutz vor dem Frost. Greifen Sie also vor jedem Aufenthalt im Freien zu einem speziellen Lippenbalsam, das die Lippen perfekt mit Feuchtigkeit versorgt.

Cremen Sie die Hände ein

Behalten Sie in Erinnerung, daß im Winter jede Hautpartie geschützt werden muß, die der Kälte ausgesetzt ist! Auch wenn Sie Handschuhe tragen, genügt in der kalten Luft ein kurzer Moment mit blossen Händen, um die Haut bereits unangenehm auszutrocknen. Cremen Sie die Hände deswegen regelmäßig mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme ein, die rissige Haut und brüchige Fingernägel verhindert. Hervorragende Handcremes werden von den Marken Neutrogena oder Mixa angeboten.

uva zima

Was man vor dem Bergurlaub einpacken sollte

Falls Sie im Winter einen Bergurlaub planen, sollten Sie unbedingt Sonnenschutzkosmetik mit hohem UV-Faktor einpacken. Die Kombination aus tiefen Temperaturen und intensiver Sonneneinstrahlung kann Ihre geschwächte Haut nämlich genauso verbrennen wie ein Sonnenbad am Strand. Benutzen Sie bspw. die Sonnencreme für das Gesicht Piz Buin Mountain oder Altermed Pantheol Winter.

Pflegen Sie die Haut auch von innen!

Im Winter ist es wichtig, die Haut nicht nur von außen, sondern auch von innen zu pflegen! Ein häufiger Fehler, den wir während der Wintermonate begehen, ist eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr. Dies geschieht schon deshalb, weil wir weniger Durst verspüren. Wenn wir aber wenig trinken, ist unsere Haut trockener und sieht ungesund aus. Ideal ist der Konsum von Wasser oder Tee. Demgegenüber trocknet der Konsum von Kaffee, Grog oder Glühwein den Organismus eher aus. Ergänzen Sie während der Wintertage auch wichtige Vitamine, essen Sie abwechslungsreich und vergessen Sie nicht, ausreichend Obst und Gemüse zu verzehren.

 

iparfumerie.de ändert Ihren Namen auf Notinopromo

Menü

Rufen Sie uns an 089 121405749 Heute sind wir für Sie bis 22 Uhr erreichbar