Hautpflegeroutine: Step by Step schöne Haut

Routine

Was ist eine Hautpflegeroutine?

Stars und Blogger kultivieren und präsentieren sie längst: Ihre Daily Routine oder auch Skincare Regimen. Gemeint ist eine tägliche Routine, mit der die Haut morgens und abends gepflegt wird, und zwar mit den gleichen Produkten und Schritten. So muss die Haut sich nicht ständig umgewöhnen und die Effekte werden maximiert. Die Hautpflegeroutine muss auf den individuellen Hauttyp abgestimmt werden.

Routine Produkte

Hautpflegeroutine am Morgen

Reinigung: In der Nacht schwitzen wir. Außerdem sammeln sich Talg, abgestorbene Hautzellen und Schmutz an, die sie mit einem Cleanser entfernen. So bereiten Sie die Haut auf die weiteren Schritte vor. Sie können zur Reinigung Wattepads, Reinigungsbürsten oder Tools wie das FOREO LUNA™ 3 verwenden.

Tonic: Das Tonic oder Gesichtswasser entfernt feinste Schmutzpartikel, erfrischt und belebt. Es gibt verschiedene, auf den Hauttyp abgestimmte Varianten, wie zum Beispiel porenverfeinernd, feuchtigkeitsspendend etc. Tragen Sie Gesichtswasser sanft mit Wattepads auf.

Serum: Seren sind so etwas wie die Superhelden der Hautpflege! Sie sind extrem reichhaltig und bekämpfen zum Beispiel Falten wie das Lancôme Génifique Advanced. Klopfen Sie Seren leicht mit den Fingern ein.

Creme: Eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme mit UV-Schutz ist ein Basic der Hautpflege. Sie bereitet die Haut auf das Make-up vor, pflegt und schützt.

Lippenpflege: Lippen trocknen über Nacht schnell aus. Lippenbalsam oder Pflegestifte spenden Feuchtigkeit und bereiten die Lippen optimal auf Lippenstift und Co. vor.

Hautpflege Routine

Hautpflegeroutine am Abend

Make-up entfernen: Schlafen zu gehen, ohne das Make-up zu entfernen ist eine echte Beauty-Sünde! Reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich mit Reinigungstüchern (hierbei nicht zu stark reiben) oder einem flüssigen Make-up Entferner und Wattepads.

Reinigung: Über den Tag sammeln sich Schmutz und Schweiß auf der Haut an. Für eine intensive Reinigung können Sie den gleichen Cleanser wie am Morgen benutzen.

Tonic: Auch am Abend sollte ein Gesichtswasser zu ihrer täglichen Hautpflegeroutine gehören. Es entfernt auch die letzten Schmutzpartikel vom Tag.

Maske: Mit Gesichtsmasken für die Nacht können Sie Ihre Haut bei der Regenration unterstützen. Besonders praktisch: Leave-on Masken wie die Shiseido Waso Beauty Sleeping Mask.

Serum: Es gibt spezielle Seren für die Nacht oder Produkte, die Sie für Ihre Gesichtspflegeroutine am Morgen und Abend benutzen können wie das Biotherm Life Plankton Elixir.

Creme: Eine Nachtcreme sollte unbedingt zu ihrer Hautpflegeroutine gehören. Sie ist reichhaltiger als eine Tagescreme und unterstützt die Haut bei der Regeneration.

Augencreme: Eine Augencreme spendet Feuchtigkeit und hilft so, Augenringen oder geschwollenen Augen vorzubeugen. Auch Seren wie das Lancôme Génifique Advanced Yeux Light-Pearl™ sorgen für einen wachen Ausdruck am nächsten Morgen. Klopfen Sie Augencreme und Serum leicht mit den Fingern ein.

Um die beste Hautpflegeroutine zu finden, müssen Sie zunächst Ihren Hauttyp kennen. Testen Sie verschiedene Produkte und stellen Sie so nach und nach Ihr persönliches Hautpflege Regimen zusammen!