Kosmetik-Frühjahrsputz à la Marie Kondo

Frühlingsputz

Mit fünf Regeln zu mehr Freiheit und Ordnung

Die Japanerin Marie Kondo ist Beraterin und Bestsellerautorin, sie gibt Kurse, in denen sie das Aufräumen lehrt und ihre Konmari-Methode ist inzwischen gehyptes Lifestyle-Phänomen. Seit diesem Jahr hat sie mit „Aufräumen mit Marie Kondo“ auch eine eigene Serie auf Netflix. Im Englischen avancierte ihr Nachname sogar zum Verb: „to kondo“ wird benutzt im Sinne von „den Schrank aufräumen“.

Die Konmari-Methode von Marie Kondo beruht dabei auf den Grundsätzen

  1. Alles auf einmal, in kurzer Zeit und perfekt aufräumen
  2. Alle Dinge zum Aufräumen werden auf einem Haufen gesammelt
  3. Entscheiden, was behalten wird aufgrund der Frage: Macht es mich glücklich, wenn ich diesen Gegenstand in die Hand nehme?
  4. Jeder Gegenstand, den man behält, bekommt seinen Platz zugewiesen
  5. Alle Dinge müssen dort richtig verstaut werden

Aufräumen mit Marie Kondo für den Kosmetikschrank: So gelingt es

Was im Kleiderschrank funktioniert, kann natürlich auch bei Kosmetik nicht schaden. Vielleicht kennen Sie es: Man kauft immer neue Produkte und verliert irgendwann den Überblick. Regelmäßigen Ausmisten lohnt sich nicht nur für den Platz, sondern auch weil viele Produkte nur eine begrenzte Haltbarkeit haben. Dabei kann man die fünf Regeln der Konmari-Methode anwenden, auch wenn es gerade bei Kosmetik manchmal schwerfällt, radikal zu sein.

  1. Nehmen Sie sich an einem bestimmten Tag 30 Minuten bis eine Stunde Zeit, zum Beispiel sonntags
  2. Sammeln Sie alle Produkte auf einem Haufen
  3. Gnadenlos aussortieren: Produkte, die Sie einen Monat und länger nicht benutzt haben oder bei denen Sie sich unsicher bezüglich der Haltbarkeit sind, werden aussortiert. Ausnahme: Produkte mit emotionalem Wert, wie ein bestimmtes Parfüm etc.
  4. Nach Farben sortieren. Bei Kleidung sortiert Marie Kondo nach Farben. Auch bei Make-up bietet sich das an, entweder nach der Verpackung oder den Nuancen
  5. Offene Behälter benutzen und die Produkte in der Reihenfolge sortieren, in der Sie sie benutzen.

Tipp: Kosmetik wegzuwerfen fällt schwer. Produkte, die noch haltbar sind, können Sie im Familien- und Freundeskreis verschenken. Sie sollten das Ausmisten etwa alle drei bis vier Monate wiederholen, so dass sich zu viele alte Produkte gar nicht erst ansammeln.Frühling Produkte

Das Schöne: Nach dem Kosmetik-Frühjahrsputz nach Marie Kondo haben Sie wieder Platz für Neues, wie zum Beispiel ein schönes Frühlingsparfüm wie Armani Emporio In Love With You oder das Gesichtsserum Grown Alchemist Detox für den Frühlings-Glow. Jede Menge Inspiration für neues Make-up finden Sie hier.