SCHLUSS MIT HAUTPROBLEMEN - MACHEN SIE DER AKNE EIN GARAUS

Hautprobleme

Unschöne Mitesser und rötliche Pickel quälen nicht nur Heranwachsende, sondern viel zu oft auch Erwachsene. Falls Sie befürchten, dass Ihr Kampf gegen die Problemhaut aussichtslos ist, können wir Sie beruhigen! Wir zeigen Ihnen den richtigen Weg, damit Sie Ihre Haut gesund und schön pflegen.

Die Grundregel heißt: Möglichst viel reinigen!

Bestimmt haben Sie diesen Ratschlag schon zigmal gehört. Es ist aber ein guter Rat. Befreien Sie Ihre Haut morgens und abends von Staub und anderen Verunreinigungen, die sich im Laufe des Tages abgelagert haben. Für die morgendliche Hautreinigung sind Mizellenwasser wie z. B. Bioderma Sébium H2O oder Haut-Tonika ideal. Am Abend sollten Sie Ihre Haut noch gründlicher reinigen. Probieren Sie beispielsweise das von Dermatologen empfohlene Reinigungsgel aus der Effaclar-Linie von La Roche-Posay oder A-Derma Phys-AC, dessen konzentrierte und rein natürliche Inhaltsstoffe in die Hautporen eindringen, um sie zu reinigen.

Akne_Haut

Einmal in der Woche können Sie Ihre Haut tiefgehend reinigen. Greifen Sie hierzu zu einem Peeling-Produkt. Auf die von abgestorbenen Zellen befreite Haut ist anschließend eine Hautmaske aufzutragen. Diese sorgt dafür, dass auch die tiefsten Schichten gereinigt und genährt werden. Viele glauben, dass ein Peeling ja nur zu kurz auf der Gesichtshaut bleibt, um sich über die richtige Wahl allzu viele Gedanken machen zu müssen. Ein Peeling schleift aber Ihre Haut mechanisch ab, sodass man gut beraten ist, ausschließlich Peelings für problematische Haut wie Bioderma Sébium oder Eucerin DermoPurifyer zu verwenden. Bei der Wahl der optimalen Hautmaske sind die jeweiligen Hautprobleme zu berücksichtigen. Wenn Sie die Talgproduktion verringern und Entzündungen vorbeugen wollen, kann Ihnen die auf Ton basierende Gesichtsmaske Vichy Mineral Masks helfen, die die Haut tief reinigt und seidig fein, aufgehellt, frisch und glatt hinterlässt.

Wenn Ihr Leiden kein Ende nimmt...

Hautreingung

Falls Sie unter einer hartnäckigen Akneform zu leiden haben, verdient Ihre durch die tagtägliche Pflege beanspruchte Haut Wirkstoffe, die die Reizungen mindern, die Talgproduktion senken und die Poren zusammenziehen. Hierzu empfehlen wir La Roche-Posay Effaclar Duo [+]. Dieses Pflegeprodukt reinigt verstopfte Poren und beugt der Entstehung von Aknenarben vor. TriAcnéal EXPERT Emulsion von Avene eliminiert wiederum Rötungen und Akne-Erscheinungen. Zeigt Ihre Haut Alterungszeichen, ist die Vichy Normaderm Anti Age Tagescreme für die problematische Haut gut geeignet. Manchmal spürt man regelrecht, dass ein neuer Pickel am Entstehen ist. In diesem Fall zögert man nicht, sondern ergreift sofortige Abwehrmaßnahmen in Form einer lokalen Gelpflege, die man auch aufs Make-up auftragen können. Ducray Keracnyl SOS-Pflege hilft, unangenehme Akne-Probleme gleich zu bekämpfen.

Soll auch fettige Haut mit Feuchtigkeit versorgt werden?Ja!

Vielleicht klingt es für Sie überraschend, dass auch die fettige und problematische Haut oft viel zu trocken ist. Der Grund hierfür sind die vielen Produkte, die im Kampf gegen Akne verwendet werden. Eucerin Dermo Purifyer spendet Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend, ist antibakteriell und reduziert die Talgüberproduktion. Effaclar H versorgt die fettige und durch die Verwendung von Hautpflegeprodukten geschwächte Haut mit Feuchtigkeit. Zudem liefert es Lipide, die der Haut fehlen, erneuert den schützenden Hydrolipid-Film und stärkt die Barriere-Eigenschaften der Haut. Bioderma Sébium Hydra Creme überrascht mit ihrer angenehmen Konsistenz einer Emulsion. Sie verursacht keine neuen Mitesser, aber unterdrückt Rötungen sowie Reizungen der Haut. Wenn Sie erweiterte Poren haben, helfen Ihnen die mattierende Avène Cleanance Mat Emulsion oder das beruhigende Spray für empfindliche und gereizte Haut mit mattierendem Effekt Serozinc von La Roche-Posay.

Wirksame Abdeckung

Es ist klar, dass alle Betroffenen bestrebt sind, eventuelle Hautmakel zu verdecken. Richtig gute Mittel sind allerdings in der Lage, Akne nicht nur zu überdecken, sondern auch zu heilen. Wählen Sie ein leichteres Make-up, damit Ihre Haut gut atmen kann. Vichy Dermablend 3D für die Haut mit Neigung zu Akne verdeckt alle Hautmakel, ohne die Poren zu verstopfen. La Roche-Posay Toleriane Teint wirkt der Talgüberproduktion effektiv entgegen und verdeckt Makel. Das Produkt verfügt über eine tolle Schaumkonsistenz. Wenn Sie lediglich lokale Korrekturen benötigen, verwenden Sie den Eucerin Dermo Purifyer Korrektor mit desinfizierenden Substanzen. Wenn Ihr Make-up fertig ist, fixieren Sie es mit Vichy Dermablend Puder, das den Teint für stolze 16 Stunden vereinheitlicht.