WIR TESTEN: Vichy Dermablend für die Problemhaut

Wenn man Vichy sagt, stellen sich viele von uns bereits ikonisch gewordene Produkte zur dermatologischen Haut- und Haarpflege vor. Die Marke Vichy denkt nämlich auch an jene, die unter Akne oder anderen Hautproblemen leiden, sich aber dennoch schön schminken möchten.

Vichy_Dermablend

Aus diesem Grund hat Vichy in den Laboren für uns die Dermablend Kollektion entwickelt, bei der eine Kombination aus mineralisiertem Thermalwasser und einer speziellen Formel für hohe Deckkraft zum Einsatz kommt. Diese Formel kann Akne, Rötungen und sonstige Hautmängel perfekt abdecken. Wir haben das Make-up mit hoher Deckkraft, das 3D Korrektur-Make-up, den transparenten Fixierungspuder und den Korrektorstick ausprobiert. Und wie sind unsere Erfahrungen mit der hypoallergenen und nicht komedogenen Dermablend Linie?

Anna

„Ich bin mit der ganzen Produktlinie absolut zufrieden. Von schlicht elegantem Design bis hin zu den tollen Deckeigenschaften des Korrektor-Make-ups. Das Make-up macht einen natürlichen Eindruck Großartig ist auch die Tatsache, dass es über den LSF 35 verfügt, sodass ich weiß, dass meine Haut gegen die UV-Strahlen, die eine vorzeitige Hautalterung verursachen, geschützt ist. Für meine fettige Haut ist dieses Make-up wie geschaffen. Obwohl es perfekt deckt, bildet es keine ‚maskenhaften‘ Effekte und sieht super natürlich aus.“

Make_up_Korrektor

Petra

„Endlich habe ich einen transparenten Puder entdeckt, der gut fixiert und vor allem hält! Es stört mich aber, dass der Puder keinen Dosierverschluss hat, sodass man durchaus mehr ausstreut, als man unbedingt braucht. Man muss beim Dosieren sehr feinfühlig vorgehen, für unterwegs empfehle ich sogar, ein wenig vom Puder in ein anderes Behältnis umzufüllen. Zu einem großartigen Puder benötigt man einen guten Pinsel. Zum Puderauftragen eignet sich zum Beispiel der ultrafeine BrushArt Kabuki-Pinsel, aber auch die mitgelieferte Puderquaste ist ein praktisches Instrument. Ich kann den Fixierpuder von Dermablend nur empfehlen, vor allem, wenn man sich ein samtiges Hautbild mit mattem Finish wünscht.“

transparenter_Puder_Vichy

Helene

„Ich habe mich in das 3D Correction Make-up regelrecht verliebt. Es verstopft die Poren nicht und hält perfekt. Für meine problematische Haut benötige ich ein Produkt, auf das ich mich hundertprozentig verlassen kann. Diese hohe Deckkraft machte in Kombination mit der natürlichen Optik und der Abdeckung sämtlicher Hautunebenheiten aus der Dermablend Linie meine neue Nummer 1. Von Vorteil ist auch die undurchsichtige Verpackung, in der das Produkt nicht dem Licht ausgesetzt ist. Die enge Öffnungsspitze ermöglicht eine hygienische Dosierung. Es stimmt, dass die Konsistenz ein wenig fester ist als bei klassischem Dermablend Make-up. Deshalb muss man es sehr gut in die Haut einarbeiten.“

Problemhaut

Paula

„Mit Vichy verband ich große Erwartungen, da ich weiß, dass es sich um eine Dermokosmetikmarke handelt. Bereits nach einigen wenigen Tagen war klar, dass Dermablend Produkte in der Tat hochwertig sind. Am meisten hat mich der Korrektorstick beeindruckt, da er sehr gut mit dem Teint korrespondiert und alle geröteten und erhöhten Stellen abdeckt. Die Deckkraft des Korrektors liegt eher im Mittelfeld, sodass ich zwei Schichten auftragen und mit einem Schwämmchen einreibe. Die Verpackung sind absolut stilvoll aus, wie von einem exklusiven Lippenstift, sodass niemand auf die Idee kommt, dass ich zur Toilette gehe, um einen Pickel zu kaschieren.“

dermablend aplikace 02

Und wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Make-up für problematische Haut?