Rasiermittel

Bestseller

Alles über die Depilation und die Epilation

Es gibt viele Methoden, wie man die lästigen Härchen schnell und effektiv entfernen kann. Einige entfernen die Härchen für einige Tage und manche sorgen für eine wochenlang glatte Haut. Worin liegt der Unterschied und welche Methode eignet sich für Sie am besten?

Depilation oder Epilation?

  • Bei der Depilation werden die Härchen auf der Hautoberfläche, aber ohne die Wurzel entfernt. Diese Methode ist schmerzfrei, garantiert jedoch nur wenige Tage eine glatte Haut.
  • Bei der Epilation wird das Haar samt der Wurzel entfernt, es handelt sich also um eine dauerhafte Haarentfernung. Zudem bleibt die Haut länger glatt. Mit Ausnahme eines IPL-Haarentferners ist das Entfernen der Wurzel (Epilieren) eher etwas schmerzhaft.

Depilationsmethoden für zu Hause

  • Die Intimrasur mithilfe eines manuellen oder elektrischen Rasierers ist eine beliebte Methode, wie man die Härchen gemütlich von zu Hause aus entfernen kann. Bei der Depilation können Sie sowohl zu Systemrasierern, klassischen Einwegrasierern oder elektrischen Rasierern greifen. Vor der eigentlichen Rasur sollten Sie die Haut und die Härchen mithilfe eines Rasierschaums oder -gels weicher machen – hierdurch wird die Depilation erleichtert und Hautirritationen vorgebeugt.
  • Enthaarungscremes lassen sich einfach und schnell verteilen. Nach einigen Minuten können Sie dann die Creme samt der Härchen mithilfe eines Spatels entfernen. Eine Enthaarungscreme ist schonend zur Haut und ferner sind keine Schnittverletzungen möglich. Falls Ihre Haut zu Irritationen neigt, dann können Sie eine extra sanfte Enthaarungscreme für empfindliche Haut ausprobieren. Für die Intimpartien sollten Sie eine spezielle Haarentfernungscreme verwenden.

Epilationsmethoden für zu Hause

  • Die Haarentfernung mit Wachs und den speziellen Depilationswachsstreifen ist eine einfache Methode, wie man ganz einfach lästige Körperhärchen zu Hause loswird. Sie müssen den Kaltwachsstreifen lediglich mit den Handflächen erwärmen, dann auf die gewünschte Stelle auflegen und nach einer Weile abziehen. Gehen Sie auch bei der Verwendung von Warmwachs (dieser muss sich in einem flüssigen Zustand befinden) so vor. Diese Methoden sind schnell, können jedoch etwas schmerzhaft sein. Das hängt auch von der behandelten Partie und Ihrer Schmerzempfindlichkeit ab.
  • Das Sugaring beziehungsweise die Haarentfernung mit einer Zuckerpaste steht voll im Trend. Die Epilation mit Zuckerpaste wird vor allem bei der Haarentfernung empfindlicher Körperregionen verwendet – sie ist schonender und weniger schmerzhaft. Die Zuckerpaste wird entgegen der Haarwuchsrichtung aufgetragen. Danach lässt man sie kurz einwirken und zieht sie dann in der Wachstumsrichtung ab.
  • Epilierer sind Geräte zur Haarentfernung und sorgen für eine lang anhaltend glatte Haut:
    • IPL-Haarentferner stehen für eine schmerzfreie Haarentfernungsmethode. Die Technologie basiert auf Lichtimpulsen, die die Haarwurzel zerstören. Auf diese Weise wird man erwünschte Härchen für mehrere Wochen los und dies völlig schmerzfrei. Sie nähert sich mit Ihrer Wirkung damit am ehesten der dauerhaften Haarentfernung (Epilation).
    • Ein klassischer Epilierer entfernt das Haar inklusive der Wurzel. Das Ergebnis hält länger, aber die Methode an sich kann schmerzhaft sein. Daher lohnt es sich, in ein IPL-Haarentfernungsgerät zu investieren. Je nachdem, welches Haar Sie entfernen möchten, können Sie zwischen Gesichtsepilierern , Epilierern für Beine oder Achseln, oder einem mit verschiedenen Aufsätzen wählen.

Wann lohnt sich die Depilation und wann die Epilation?

Sind Sie sich nicht sicher, welche der beiden Methode sich für Sie am besten eignet? Dann sollten Sie sich nach der folgenden Anleitung richten:

  • Das Gesicht muss wegen der sensiblen Haut schonend behandelt werden. Zur Haarentfernung im Gesicht können Sie z. B. zu einer speziellen Haarentfernungscreme für das Gesicht oder einem Gesichtsepilierer greifen.
  • Die Epilation und die Depilation der Beine kann praktisch ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Besonders beliebt ist die klassische Damenrasur. Die Haut der Beine ist in der Regel weniger empfindlich und daher können Sie ohne Bedenken zu einem klassischen Epilierer oder einem Kaltwachsstreifen greifen und sich anschließend über längere Zeit über schön glatte Beine freuen.
  • Zur Depilation im Intimbereich können Sie einen hochwertigen Damenrasierer benutzen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie jedoch mit einem IPL-Haarentferner für den Intimbereich.
  • Die Achseln sind eine sehr empfindliche Stelle und daher ist eine schonende Depilation ratsam. Verwenden Sie daher eine Enthaarungscreme oder einen speziell geformten Rasierer. Denken Sie hierbei auch an die Nutzung eines Rasierschaums.
  • Hände können durch die Rasur gereizt werden. Darüber hinaus sind die nachwachsenden Haarstoppel besonders sichtbar. Wählen Sie daher lieber eine schonende Methode mit längerem Ergebnis: die Haarentfernung mit einem IPL-Haarentfernungsgerät oder einer Zuckerpaste.

Nun wissen Sie, wie man die lästigen Härchen loswird. Wählen Sie das beste Produkt zur Epilation und Depilation aus und genießen Sie eine seidenglatte Haut ohne Härchen und Stoppel! Unser Markenangebot ist recht üppig: Veet, Delia Cosmetics, Bielenda u. v. m.