Carolina Herrera Good Girl: ein Duft für brave Mädchen (?)

Carolina Herrera Good Girl

Hören Sie es auch? Das klackende Geräusch der High Heels inmitten der Nacht einer Großstadt. Ja es ist das beliebte Good Girl aus dem Hause Carolina Herrera. Das Parfüm erschien im Jahr 2016 und vereint klassische mit außergewöhnlichen Akkorden. Das Ergebnis ist eine süchtig machende Komposition, von der Sie nicht genug bekommen können.

Die Dualität der modernen Frau

Der offizielle Slogan des Duftes Carolina Herrera Good Girl lautet „It's so good to be bad!“ und widerspiegelt perfekt die Vision, durch die dieser Duft inspiriert wurde. Die Gründerin der Marke ist die weltbekannte venezolanische Modedesignerin Carolina Herrera, die mit der Vision der Dualität der modernen Frau kommt. Konflikte, Wiedersprüche und Gegensätze spiegeln sich in der Persönlichkeit jedes Mädchens wider: jedes ist kühn und sexy, elegant und rätselhaft, gut und schlecht.

Das Eau de Parfum Good Girl verkörpert den facettenreichen Charakter der modernen sowie selbstbewussten Frau. Es spiegelt ferner die komplexe Dualität der modernen Weiblichkeit wider, die sowohl ihre fröhlichen und positiven Seiten, als auch ihre launischen sowie dunklen Seiten hat.

Ein Duft voller Gegensätze

Die Autorin des Duftes Good Girl ist die Parfümeurin Louise Turner, die die weibliche Dualität mithilfe von originellen sowie überraschenden Kombinationen ausdrückt. So wirken einige Duftstoffe zusammen mit Ingredienzen, die üblicherweise als gegensätzlich angesehen werden. Daher sind in diesem Duft sanfte sowie intensive, leichte sowie starke, unschuldige sowie sündhafte, als auch raffinierte sowie verführerische Essenzen ausfindig zu machen. Das Ergebnis ist eine einzigartige und einfallsreiche Duftkomposition, die sowohl traditionell als auch innovative Duftstoffe miteinander vereint.  

Carolina Herrera Good Girl

Eine süchtig machende Harmonie

Im Parfüm Carolina Herrera Good Girl spiegeln sich die guten und schlechten Seiten jedes Mädchens wider. Frischer Jasmin und edle Tuberose stehen für die gute, anständige Seite. Die wärmenden Nuancen von Tonkabohne und Kakao verkörpern hingegen die dunkle, unanständige Seite der Frau. Zudem verleihen die Essenzen von Mandel und geröstetem Kaffee der Komposition Energie. In einem harmonischen Zusammenspiel mit den anderen Ingredienzen finden wir ferner sinnlichen Moschus, Patschuli und bewährtes Zedernholz.

Das Ergebnis ist ein einzigartiger, sehr sinnlicher, orientalisch-blumiger Duft, der die natürliche Schönheit der Frau und ihre Eleganz betont. Da Good Girl ein sehr wärmendes Eau de Parfum ist, eignet es sich ideal für die kältere Jahreszeit. Das Flakon aus blauem Rauchglas in Gestalt eines High Heels mit goldenem Absatz unterstreicht die Einzigartigkeit dieses Duftes.