Kosmetik gegen erweiterte Poren

Vergessen Sie erweiterte Poren, beugen Sie der Entstehung von Mitessern und Pickeln im Gesicht vor. Jede Haut ist mit Poren übersät, deshalb werden Sie die sichtbaren Hautporen niemals ganz los. Es ist lediglich möglich, deren Größe zu beeinflussen.

Wie geht das? Was hilft gegen große Poren? Es zahlt sich aus, die Gesichtshaut mit den richtigen Mittel gegen große Poren zu behandeln und natürlich jeden Tag zu reinigen.

5 Schritte, wie Sie erweiterte Poren zusammenziehen:

  • 1. Beginnen Sie Ihre tägliche Routine mit einem tiefreinigenden Gel, um die Gesichtsporen gründlich zu reinigen.
  • 2. Ein Tonikum gegen erweiterte Poren erfrischt die Haut. Tragen Sie es gleich nach der Reinigung auf die Haut auf.
  • 3. Ein leichtes Gesichtsserum oder eine Creme gegen erweiterte Poren versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und ziehen die Poren zusammen, ohne sie zu verstopfen.
  • 4. Einmal in der Woche können Sie auch ein Gesichtspeeling anwenden, um tiefsitzende Verunreinigungen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen.
  • 5. Und mindestens zweimal in der Woche wenden Sie eine Maske gegen erweiterte Poren an. Hervorragend geeignet ist unter anderem auch die Abziehmaske, die die Verunreinigungen aus der Haut wortwörtlich heraussaugt.

Setzen Sie auf Qualität. Wir empfehlen Ihnen Profi-Produkte der Marken Vichy, Alcina oder Bioderma, die Ihre Hautporen verkleinern und perfekt reinigen können.

Mehr Weniger

Sie haben ausgewählt

  • Kosmetik und Accessoires
  • Gesicht
  • Reduzierung von Poren

Filter öffnen Filter schließen

eKomi Gold Auszeichnung

Bestseller Nach Preis

12 3 4

12 3 4 Mehr laden