Betty Boop

Betty Boop ist das bekannteste Trickfilm-Sexsymbol der 1930er. Diese lustige Zeichentrickfigur konnte man das erste Mal in der sechsten Staffel der Serie Talkartoon sehen. Zu Beginn ähnelte sie allerdings einem französischen Pudel.

Erst 1932 hatte man sie als Mensch gezeichnet. Ihr Auftreten war angenehm bis komisch, sodass sie rasch sehr beliebt wurde. Zudem wurde sie in ihren Geschichten oft als Objekt männlicher Sehnsüchte dargestellt. Betty Boop war stets prägend für die Handlung. Sie war eine Heldin, die um ihre Ehre zu kämpfen wusste.

Die verführerisch zwinkernde Figur mit riesigen Augen verließ mit der Zeit die Zeichentrickfilmwelt, um auf Bekleidungsstücken, Handtaschen oder Schuhen auf sich bzw. die Trägerin aufmerksam zu machen. Die Modemarke Betty Boop ist bis heute sehr populär geblieben. Und ihr Einsatzspektrum ist recht umfangreich.

So finden wir heutzutage in ihrem Sortiment nicht nur Mode-, sondern auch Wohnaccessoires. Zudem befasst sich die Marke mit der Herstellung von phantastischen Parfüms, deren Erscheinungsbild und Duft einzigartig sind. Betty Boop Parfüms kommen provokativ, sinnlich, leichtfüßig und optimistisch daher.

der ganze Text Text verbergen

iparfumerie.de ändert Ihren Namen auf Notino