Lalique AmethystEau de Parfum für Damen

50×
Lalique Amethyst Eau de Parfum für Damen
Lalique Amethyst Eau de Parfum für Damen
Angebot
97,00

Sie sparen 77%
100 ml
21,90

21,90 / 100 ml, inkl. MwSt
Code: LAL0002 | Verfügbar
1
Lieferung mit DHL
Dienstag 17.12.2019
Persönliche Abholung
Dienstag 17.12.2019

Beschreibung des Parfüms Lalique Amethyst

Stellen Sie sich den saftigsten Cocktail aus Brombeeren, süßen Himbeeren und Schwarzen Johannisbeeren vor, von dem Sie unbedingt kosten möchten. Fügen Sie aber noch das Laub wilder Rosen sowie eine Prise holziger Duftnoten und Vanille hinzu. Genauso duftet das Lalique Amethyst Eau de Parfum. Blumig, fruchtig und betörend. 

  • fruchtig-blumiger Duft mit holzigen Akkorden

  • zum täglichen Tragen, vor allem im Frühjahr und Sommer, geeignet

  • Flakon von ikonischen Designer-Accessoires für das Bad von 1920 inspiriert 

Die Komposition des Duftes
Der Anfang der Duftkomposition gehört ganz den saftigen Akkorden von Schwarzen Johannisbeeren, Himbeeren und Brombeeren. Danach entfalten sich die blumigen Duftnoten. Sie bestehen aus wilder Rose, bezwingender Pfingstrose und Ylang-Ylang. Der Abgang ähnelt samtigen Streicheleinheiten – jetzt zeigen sich das wärmende Holz, die narkotisierende Vanille und der unverwechselbare Moschus. 

Die Geschichte des Duftes 
Amethyst ist ein Duft, der von ‚Épines‘ Bad-Accessoires inspiriert wurde. Dieses Zubehör für das Badezimmer wurde 1920 von René Lalique entworfen. Laliques Zierelemente der ikonischen Serie lassen sich auch auf dem Flakon des Eau de Parfum entdecken. Der Name, das Design, die Farbe und die Inhaltsstoffe der Duftkomposition spiegeln die Verbindung von Naturschönheiten mit edlen Juwelen wider.


 

Zusammensetzung

Kopf
Brombeerenblätter, schwarze Johannisbeere, Himbeere, Brombeeren
Herz
Pfingstrose, Ylang-Ylang, Wildrose
Grund
Holz, Vanille, Moschus
Duftfamilien
blumig, fruchtig

Über die Marke Lalique

Spricht man von Lalique, haben viele sofort all die brillanten Schmuckstücke vor Augen– die Transparenz und den Glanz von Kristallen. Die Marke trägt den Namen ihres Gründers – des genialen Künstlers, meisterhaften Juweliers und Glaskünstlers René-Jules Lalique.

1905 öffnete der Kreative seinen ersten Laden mit Schmuck und Glaserzeugnissen. Er schuf Jugendstil- und Art-Déco-Arbeiten. Er nutzte dabei mit Vorliebe natürliche Elemente, Materialien und Formen. Sein Werk beeindruckte auch den Parfümeur François Coty, der ihm eine Zusammenarbeit anbot. So entstanden viele wunderschöne Glasflakons für die Parfümindustrie.

Lalique ist sehr eng mit der Geschichte der Parfümherstellung verbunden, obwohl das erste Markenparfüm erst 1992 auf den Markt kam. Alle Lalique Parfüms sind einmalig: In formschönen Designer-Flakons werden Düfte aus Qualitätsingredienzen angeboten.