Lalique Encre Noire À L'ExtrêmeEau de Parfum für Herren

7×
Lalique Encre Noire À L'Extrême Eau de Parfum für Herren
Lalique Encre Noire À L'Extrême Eau de Parfum für Herren
Angebot
112,00

Sie sparen 75%
100 ml
27,50

27,50 / 100 ml, inkl. MwSt
Code: LAL0604 | Verfügbar
1
Ein Geschenk für Sie
Bestellen Sie beliebige Produkte ab 50 € und wählen Sie ein Geschenk aus Socken, einer Geldbörse oder Einkaufstasche. Vergessen Sie nicht, das Angebot ist limitiert und gilt nur so lange der Vorrat reicht.
Ein Geschenk für Sie
Ein Geschenk für Sie
Ein Geschenk für Sie
Lieferung mit DHL
Dienstag 10.12.2019
Persönliche Abholung
Dienstag 10.12.2019

Beschreibung des Parfüms Lalique Encre Noire À L'Extrême

Zwischen Licht und Schatten. Genau dort ist Lalique Encre Noire À L’Extrême Eau de Parfum verankert. Der Duft verkörpert die maskuline Sinnlichkeit. Tauchen Sie in diesen intensiv holzigen Duft ein, in dem Sie sinnliche Zypressen, aber auch erdige Elemente finden.

  • holziger Chypre-Duft mit zarten Zitrusnoten
  • für alle starken Männer geschaffen, die keine Herausforderung scheuen
  • der Duft küsst Ihre Sinnlichkeit wach und verleiht Ihnen Kraft

Die Komposition des Duftes
Holzige Duftnoten entdeckt man gleich am Anfang und wird von Zypressen, Elemi und Bergamotte begrüßt. Das erdige Haiti-Vetiver sorgt in Kombination mit Weihrauch und Iriswurzel für Sinnlichkeit und Intensität. Die Einzigartigkeit der Komposition ist Duftnoten von Sandelholz, Patchouli und Benzoin zu verdanken.

Die Geschichte des Duftes
Lalique Encre Noire À L ’Extrême ist die neue Definition der Männlichkeit. Es ist der stärkere, sinnlichere und reichere Nachfolger des Lalique Encre Noire. Der Duft zeigt neue Seiten der Männlichkeit – sie ist sinnlich, elegant, raffiniert und verführerisch.

Zusammensetzung

Kopf
Zypresse, Bergamotte, Elemi
Herz
Irisoel, haitianischer Vetiver
Grund
Benzoin, Sandelholz, Patchouli
Duftfamilien
aromatisch, holzig

Über die Marke Lalique

Spricht man von Lalique, haben viele sofort all die brillanten Schmuckstücke vor Augen– die Transparenz und den Glanz von Kristallen. Die Marke trägt den Namen ihres Gründers – des genialen Künstlers, meisterhaften Juweliers und Glaskünstlers René-Jules Lalique.

1905 öffnete der Kreative seinen ersten Laden mit Schmuck und Glaserzeugnissen. Er schuf Jugendstil- und Art-Déco-Arbeiten. Er nutzte dabei mit Vorliebe natürliche Elemente, Materialien und Formen. Sein Werk beeindruckte auch den Parfümeur François Coty, der ihm eine Zusammenarbeit anbot. So entstanden viele wunderschöne Glasflakons für die Parfümindustrie.

Lalique ist sehr eng mit der Geschichte der Parfümherstellung verbunden, obwohl das erste Markenparfüm erst 1992 auf den Markt kam. Alle Lalique Parfüms sind einmalig: In formschönen Designer-Flakons werden Düfte aus Qualitätsingredienzen angeboten.