Lalique L'AmourEau de Parfum für Damen

12×
Lalique L'Amour Eau de Parfum für Damen
Lalique L'Amour Eau de Parfum für Damen
122,00

Sie sparen 78%
100 ml
27,00

27,00 / 100 ml, inkl. MwSt
Code: LAL0118 | Verfügbar
1
Lieferung mit DHL
Freitag 13.12.2019
Persönliche Abholung
Freitag 13.12.2019

Beschreibung des Parfüms Lalique L'Amour

Entdecken Sie Ihre romantische Seele. Das Lalique L’Amour Eau de Parfum für Damen wurde von der unendlichen Liebe inspiriert. Genau wie die Liebe selbst ist auch dieser Duft süß, bezwingend und narkotisierend.

  • unwiderstehlicher blumig-holziger Duft
  • für die elegante Romantikerin
  • trägt sich am besten tagsüber

Die Komposition des Duftes
Das Eau de Parfum bezaubert mit dem erfrischenden Zitrusaroma der Bergamotte, blumigen Nuancen der Rosenknospen und einem Hauch leicht bitteren Nerolis. Das Duftherz der Komposition besteht aus süßer Gardenie und wird von zartem Jasmin sowie sinnlicher Tuberose ergänzt. Für das perfekte Sinneserlebnis sorgen das wärmende Zedern- und das samtige Sandelholz.

Die Geschichte des Duftes
Der japanische Prinz Asaka Yasuhiko beauftragte den französischen Künstler René Lalique damit, für sein Palais in Tokyo vier große Glastüren herzustellen. Lalique lieferte. Und schuf dabei beeindruckende Designerstücke. Die dargestellten weiblichen Silhouetten öffnen gerade ihre Flügel.

In den 1980ern wurde aus dem Palais ein städtisches Museum, in dem man Laliques Meisterwerke auch heute bewundern kann. Die Glastür war die Inspirationsquelle für den Flakon von Lalique L'Amour, einem Duft, der Laliques Liebe zu den Frauen und Blumen huldigt.

Zusammensetzung

Kopf
Neroli, Bergamotte
Herz
Jasmin, Tuberose, Gardenie
Grund
Sandelholz, Moschus, Zeder
Duftfamilien
holzig, blumig

Über die Marke Lalique

Spricht man von Lalique, haben viele sofort all die brillanten Schmuckstücke vor Augen– die Transparenz und den Glanz von Kristallen. Die Marke trägt den Namen ihres Gründers – des genialen Künstlers, meisterhaften Juweliers und Glaskünstlers René-Jules Lalique.

1905 öffnete der Kreative seinen ersten Laden mit Schmuck und Glaserzeugnissen. Er schuf Jugendstil- und Art-Déco-Arbeiten. Er nutzte dabei mit Vorliebe natürliche Elemente, Materialien und Formen. Sein Werk beeindruckte auch den Parfümeur François Coty, der ihm eine Zusammenarbeit anbot. So entstanden viele wunderschöne Glasflakons für die Parfümindustrie.

Lalique ist sehr eng mit der Geschichte der Parfümherstellung verbunden, obwohl das erste Markenparfüm erst 1992 auf den Markt kam. Alle Lalique Parfüms sind einmalig: In formschönen Designer-Flakons werden Düfte aus Qualitätsingredienzen angeboten.