Arganöl

Arganöl wird zurecht auch das flüssige Gold oder das Gold Marokkos genannt. Nicht nur deshalb, weil es sehr selten und edel ist, sondern vor allem dank seiner wohltuenden Effekte auf Haut, Haar und Nägel. Das Öl hat einen hohen Gehalt an Vitamin E, essenziellen Fettsäuren und Tocopherolen mit antioxidativer Wirkung. Wie wirkt eigentlich das Arganöl?

 

Arganöl für die Haut

Das Arganöl hilft der Gesichtshaut wie ein Wunderelixier. Es spendet Feuchtigkeit und Nährstoffe, macht die Haut elastisch und glättet Falten. Es verringert die Hauttalgproduktion, heilt Akne, Ekzeme und Verbrennungen.

Arganöl für das Haar

Arganöl macht das Haar wieder glänzend, kräftig und elastisch. Es nährt die Haarwurzeln, beruhigt die Kopfhaut und repariert splissige Haarspitzen.

Anwendungsmöglichkeiten des Arganöls

Es genügt, ein paar Tropfen Öl auf das Gesicht und die restlichen Körperareale aufzutragen und sanft einzumassieren. Das Öl zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Bei Haaranwendung zuerst eine ausreichende Menge Öl auf das befeuchtete Haar auftragen, das Haar anschließend für ca. 1 Stunde in ein Handtuch wickeln und abschließend ausspülen.

Auf notino.de finden Sie Bio-Arganöl der Marken Saloos, Dr. Feelgood, Soaphoria u. v. m. Probieren auch Sie die wohltuenden Effekte des Arganöls aus!

Mehr Weniger