Zum Hauptinhalt wechseln

Wie wird man das Doppelkinn los? Eincremen, üben, massieren

3.3.2023

Jana Potuznik

6 Minuten Lesedauer

Vor allem vom Profil gesehen, wirkt sich ein Doppelkinn fatal auf das jugendliche Aussehen aus. Man will nur eins – es endlich loswerden. Das geht! Mit der richtigen Pflege kann das Doppelkinn auch zu Hause erkennbar verkleinert werden. Und wenn Sie in den Besuch einer Schönheitsklinik investieren, können Sie dieses „Schmuckstück“´ (ohne Skalpell!) für immer loswerden.

Das Doppelkinn hat meistens mehrere Ursachen

Wo kommt so ein Doppelkinn überhaupt her? „Bei einigen ist das halt nur ihre Veranlagung. Manche Menschen kommen mit einer besonderen Stellung des Unterkiefers und einer etwas anderen Muskelverteilung auf die Welt. Bei ihnen ist das Doppelkinn von Geburt an vorhanden“, stellt Ivana Pokorná, Gründerin der Klinik für Schönheitsmedizin Formositas, fest und ergänzt: 

„In anderen Fällen geht es mit fortschreitendem Alter einher, denn da erschlaffen die Gesichtskonturen. Das subkutane Gewebe – vor allem das Fettgewebe – altert, was auch im Bereich des Kinns ersichtlich ist. Dann sind nach dem 45. Lebensjahr auch sehr schlanke Frauen betroffen. Der dritte Grund für ein Doppelkinn sind Übergewicht und ungesunder Lebensstil.

Ein Doppelkinn kann auch bei sehr schlanken Frauen vorkommen. Mit fortschreitendem Alter erschlaffen die Gesichtskonturen. Zudem altert das subkutane Gewebe – vor allem das Fettgewebe.

4 Schritte, um das Doppelkinn zu unterdrücken

1. Eincremen geht immer

Der erste Schritt beruht auf der Pflege von Hals und Dekolletee insgesamt. Hierfür eignen sich straffende Cremes gegen das Doppelkinn oder Cremes für die Gesichtskonturen. Lobenswert ist es auch, wenn Sie bereits eine spezifische Creme für Hals und Dekolletee verwenden. 

Die in solchen Produkten enthaltenen Wirkstoffe hydratisieren die Haut und stimulieren zudem auch die Kollagenproduktion für eine bessere Spannkraft der Haut. Oft wirken sie auch der Fettablagerung unter der Haut entgegen.

Die besten Cremes für Hals, Dekolletee und Kinn

Möchten Sie deren Wirkung verstärken? Erlernen Sie manuelle Massagen von Kinn und unteren Gesichtskonturen. 

  • Bereits beim Auftragen der Creme sollten alle Bewegungen entgegen der Schwerkraft erfolgen. Unten am Hals anfangen und über die Gesichtskante zum Kinn nach oben hin fortfahren.
  • Beide Hände so an der Kinnkante anlegen, dass Sie die Haut der unteren Gesichtskontur zwischen Daumen und Zeigefinger einklemmen können. Immer in der Kinnmitte anfangen und mit beiden Händen synchron zu den Seiten hin, und zwar bis zu den Ohren, wiederholt vorsichtig in die Haut kneifen, ohne dabei Schmerzen hervorzurufen.
  • Dann die Finger krümmen und das Kinn mit den gekrümmten Zeigefingern und Daumen greifen. Mit den gekrümmten Fingern wieder von der Kinnmitte bis zu den Ohren massieren. Und zwar mit langsamen, fließenden Bewegungen.

2. Übungen gegen das Doppelkinn ausprobieren

Werden Sie Ihr Kinn trainieren? JA! Wie genau? Mit Gesichtsyoga. „Auch die Partie unterm Kinn besteht aus Fett und Muskulatur. Das Fett muss weg und die Muskeln gehören verstärkt. So wie es bei allen Körperteilen funktioniert. Das Gesichtsyoga hilft zwar nicht beim Fettabbau, strafft aber die Muskeln der Kinnpartie“, erklärt Ivana Pokorná. Von Vorteil ist, dass man diese Übungen mühelos trainieren kann. Sie sind einfach und die Ergebnisse stellen sich rasch ein.

Eine der wirksamsten Übungen beim Gesichtsyoga ist das ganz normale Ausstrecken der Zunge.

Also ab in die Kindheit zurück, denn jetzt ist dieses Vergnügen ausdrücklich erlaubt. Wenn wir die Zunge mit aller Intensität ausstrecken, spüren wir, wie die Muskeln unterm Kinn gespannt werden. Versuchen Sie auch die Zunge ganz gerade auszustrecken und lediglich die Spitze nach oben zur Nase hin zu biegen. Wiederholen Sie beide Übungen 5x – zum Beispiel jeden Morgen.

3. Straffende und glättende Massagen

Je größer Ihr Doppelkinn-Problem ist, umso intensivere Eingriffe sind vonnöten, um es zu entfernen. Empfehlenswert sind auch gerätegestützte Massagen und Hautstraffungen. 

„Die richtigen Instrumente können die Muskulatur in dieser Gegend bei regelmäßiger und langanhaltender Anwendung wirklich maßgeblich stärken“, betont Ivana Pokorná, die bei gründlicher Behandlung zu Hause empfiehlt, die drei erwähnten Schritte der Doppelkinnpflege zu kombinieren und gerätegestützte Behandlungen auch im Rahmen der Vorsorge zu nutzen. „Nach dem 40. Lebensjahr mit präventiven Maßnahmen zu beginnen, ist eindeutig zu spät“, fügt sie hinzu.   

Wenn Sie das Doppelkinn als Folge des Alterns vermeiden möchten, müssen Sie früher präventive Vorkehrungen ergreifen.

TOP Massage- und straffende Tools

4. Klinik für ästhetische Medizin

Und welche Möglichkeiten bieten Schönheitskliniken bei einem Doppelkinn? Es sind etliche, aber alle bedürfen fachärztlicher Beratung.

„Im Grunde gibt es einige Möglichkeiten. Es werden Lipolytika gespritzt, die das subkutane Fett abbauen. Ein Minus ist, dass das Ergebnis nicht immer zufriedenstellend ist und dass die Haut im behandelten Bereich erschlaffen kann. Deshalb ist es absolut notwendig, die Haut und das subkutane Gewebe zu straffen und die Gesichtskonturen zu stärken, damit das Resultat hält. Selbstverständlich muss man cremen und üben“, empfiehlt Ivana Pokorná. 

Aber es gibt auch eine Methode, wie man das Doppelkinn vollständig entfernt. „Es handelt sich um die invasivere und risikoreichere lokale Fettabsaugung, die allerdings nicht für alle geeignet ist. Das Verfahren heißt Endolift. Der Arzt schiebt eine dünne nanooptische Faser unter die Haut, auf deren Ende ein Laserstrahl entsteht. Dieser strafft und verdichtet die Haut und das Gewebe darunter, zugleich reduziert er das Volumen des Fettgewebes. Bei der Lipolyse werden die Fettzellen gezwungen, ihren Inhalt freizusetzen, aber erst mit Endolift werden sie definitiv entsorgt“, sagt Ivana Pokorná, Gründerin der Klinik für Schönheitsmedizin Formositas abschließend.

Sie haben ein Doppelkinn, aber keine Lust, sich mit all den genannten Schritten zu befassen? Versuchen Sie es mit Konturen. Und daraus folgt die Frage: „Haben Sie bereits Ihre bewährte Konturenpalette