Zum Hauptinhalt wechseln

4 Mythen, die man nicht glauben sollte

24. Mai 2022Notino
IPL-Haarentferner arbeiten auf der Basis von intensiven Lichtimpulsen und sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt erhältlich. Daher kann man Sie kaum als Neuheit betrachten. Dennoch gibt es eine unglaubliche Anzahl von Mythen über sie, die mich ziemlich verrückt machen. Erstens, weil sie nicht wahr sind. Zweitens, weil sie mehr als nur eine meiner Freundinnen davon abgehalten haben, sie auszuprobieren. Zum Glück nur, bis ich mit ihnen über dieses Thema gesprochen habe.

Wenn auch Sie Fragen zu dieser Methode der Haarentfernung haben, dann sollten Sie auf jeden Fall weiterlesen. Ich habe bereits zahlreiche IPL-Haarentferner getestet und freue mich, die Mythen, die ich heute noch höre, zu widerlegen.

Mythos Nr. 1: Die IPL-Haarentfernung  verursacht ein Brennen

Ehrlich gesagt habe ich noch nie die Erfahrung gemacht, dass meine Haut beim Epilieren mit einem IPL-Haarentferner brennt. Vielleicht trat dieses Problem vor sehr sehr langer Zeit auf, als die ersten IPL-Haarentferner auf den Markt kamen. Heutzutage ist jeder hochwertige IPL-Haarentferner mit einem Sicherheitssensor ausgestattet und ermöglicht es Ihnen, die Intensität der Lichtimpulse einzustellen. Daher brauchen Sie keine Angst zu haben, dass Sie sich hinterher wie ein Grillhähnchen fühlen. 

Produkte

Mythos 2: Ein IPL-Haarentferner für Zuhause ist teuer und zeitaufwendig

Sicherlich werden Sie für einen IPL-Haarentferner einmalig etwas mehr ausgeben als für eine einzige Behandlung in einem Beautysalon. Wenn ich jedoch ausrechne, wie oft ich in den Beautysalon gehen muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, dann ist ein IPL-Haarentferner für zu Hause langfristig gesehen ein Schnäppchen. Ganz zu schweigen von den Behandlungen, die nach der grundlegenden Behandlungsserie erforderlich sind.

Ein durchschnittlicher IPL-Haarentferner hält etwa 200.000 Lichtimpulse, was einer Nutzungsdauer von etwa 15 Jahren entspricht. Es ist daher besser, ein Gerät mit einer größeren Blitzlampe zu wählen. Außerdem kann ich im Vergleich zur Behandlung bei einer Kosmetikerin den IPL-Haarentferner sofort nutzen und muss nicht warten, bis die Kosmetikerin einen Termin für mich hat.

Mythos 3: Die IPL-Haarentfernung ist dauerhaft

Ich werde Sie jetzt enttäuschen, aber das ist nicht der Fall. Die IPL-Technologie zerstört nicht die Haarwurzeln, so dass die Haare immer wieder nachwachsen werden. Aber es stimmt, je sorgfältiger eine Person am Anfang ist, desto langsamer wachsen die Härchen später nach. Außerdem gehen sie nach einiger Zeit in eine sogenannte „Ruhephase“ über und beginnen von selbst auszufallen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung – in den ersten zwei Monaten habe ich alle 14 Tage wie eine Verrückte meinen Körper mit dem IPL-Haarentferner behandelt. Jetzt spiele ich nur noch alle 4 bis 6 Wochen damit und genieße in der Zwischenzeit eine perfekt glatte Haut.

Mythos 4: Ich kann wegen dem IPL-Haarentferner keine Kinder bekommen

Diesen Mythos hat mir einmal meine Freundin Susanne erzählt. Sie wusste nicht einmal, woher sie diese „Information“ hatte, aber bei jedem Gespräch über die dauerhafte Haarentfernung zögerte sie nicht, mir zu sagen: „Wusstest du schon, dass du unfruchtbar sein wirst, wenn du regelmäßig eine IPL-Haarentfernung im Intimbereich durchführst? Deshalb weisen die Hersteller auf der Verpackung immer darauf hin, dass ihr IPL-Haarentferner während der Schwangerschaft und der Stillzeit nicht verwendet werden darf.“ Gerade als ich hoffte, sie würde die Klappe halten, fing sie wieder an… 

Nichts gegen ihre Sorge um meine Gesundheit, aber diese Methode der Haarentfernung bei Schwangeren und frischgebackenen Müttern ist wahrscheinlich noch nie getestet worden. Daher können die Hersteller sie logischerweise nicht empfehlen.

Für wen ist die IPL-Haarentfernung geeignet?

Sie müssen nur eine helle Haut und dunkles Haar haben und die Ergebnisse mit einem IPL-Haarentferner für Zuhause werden nicht lange auf sich warten lassen. Darüber hinaus kann er an allen Körperstellen, auch im Gesicht und im Intimbereich, angewendet werden. Lediglich für sehr dunkle Haut sowie für Personen mit blonden oder roten Härchen ist ein IPL-Haarentfernungsgerät nicht geeignet. Ebenso nicht geeignet ist der IPL-Haarentferner für Menschen mit einer empfindlichen Haut, Ekzemen, Hautausschlägen, Sommersprossen, Krampfadern, Äderchen sowie weiteren Hautproblemen.

Produkte

Wie verwendet man einen IPL-Haarentferner?

Die Arbeit mit einem IPL-Haarentferner für Zuhause ist wirklich einfach. Hören Sie einfach auf die Empfehlungen des Herstellers und befolgen Sie Gebrauchsanweisung.

  1. Zuerst rasiere ich den Bereich, den ich mit dem IPL-Haarentferner behandeln möchte, etwa 3 bis 5 Stunden vorher.
  2. Dann wähle ich den Aufsatz für die Körperpartie, die ich enthaaren möchte.
  3. Dann schalte ich den IPL-Haarentferner ein und wähle die ideale Intensität der Lichtimpulse aus oder überlasse die Entscheidung dem Hauttonsensor, der die Stärke automatisch je nach Haut- und Haarton anpasst. Das hängt natürlich auch davon ab, welches Modell ich verwende.
  4. Sobald der IPL-Haarentferner einsatzbereit ist, mache ich mich an die Arbeit.

Die besten IPL-Haarentferner, die ich je ausprobiert habe

Im Laufe der Jahre hatte ich das Glück, über 20 verschiedene IPL-Haarentferner zu testen. Einige waren absolut perfekt, bei anderen waren die Ergebnisse wiederum absolut miserabel. Hier sind meine 6 Favoriten.

  • Philips Lumea Advanced SC1994/00 – Wie die anderen Geräte, die ich vorstellen werde, ist auch dieses für das Gesicht, die Bikinizone, die Achselhöhlen und den Rest des Körpers geeignet. Die Leistung ist optimal und die Ergebnisse sind bereits nach der ersten Anwendung sichtbar.
  • Braun Silk Expert Pro 5 – Ein perfekter Helfer. Und ich muss sagen, er liegt noch besser in der Hand als der Lumea. Ich muss jedoch zugeben, dass ich länger warten musste, bis die gewünschten Ergebnisse eingetreten sind.
  • Concept IL3020 IPL Perfect Skin – Dies war mein erster IPL-Haarentferner, um zu testen, ob eine IPL-Haarentfernung das Richtige für mich ist. Ich habe ihn damals ausgewählt, weil er nicht so teuer ist wie die anderen Modelle. Sie können wahrscheinlich ahnen, dass er mich von den Vorteilen der IPL-Haarentfernung  absolut überzeugt hat.
  • ETA Fenité 8347 90000 – Der tschechische IPL-Haarentferner besitzt neben seiner Haarentfernungsfunktion auch die Fähigkeit, die Haut zu verjüngen und zu straffen. Ich bin wahrscheinlich zu jung, um den Anti-Aging-Effekt zu beurteilen, aber meine Tante kann nicht genug von diesem Gerät bekommen.
  • Silk'n Infinity Smooth – Mit diesem IPL-Haarentferner ist es ein Vergnügen zu arbeiten, denn er ist unglaublich leicht. Das ist auch der Grund, warum ich ihn für unterwegs benutze.
  • BEURER IPL 5800 – Dieser IPL-Haarentferner kann sich mit einer unglaublichen Lebensdauer von bis zu 600.000 Lichtimpulsen rühmen. Ich habe ihn vor ein paar Monaten Susanne (die ich vorher erwähnt habe) geliehen, und sie war so begeistert, dass sie ihn kürzlich bestellt hat.
Haben auch Sie Vorurteile gegenüber IPL-Haarentfernern? Vielleicht ist es an der Zeit, sich von ihnen nicht abschrecken zu lassen und stattdessen die Wirkung der IPL-Haarentfernung selbst zu testen.

Mehr lesen