Zum Hauptinhalt wechseln

Tutorial: Unkonventionelles und strahlendes „Halo“-Make-up zum Valentinstag

24.1.2024

Iva Davies

3 Minuten Lesedauer

Sie möchten am Valentinstag glänzen? Probieren Sie es mit einem Make-up im Stil des „Halo“-Effekts. Sie wissen nicht, wie‘s geht? Wir haben eine ausführliche Anleitung, die Ihnen hilft, diesen Make-up-Stil auch als Anfänger zu beherrschen.

Halo“ ist ein Effekt, den Sie auf Ihre Augen zaubern, und zwar auf eine etwas andere Weise als mit herkömmlichen Lidschatten. Anstelle des Klassikers, bei dem der hellste Schatten im inneren und der dunkelste im äußeren Winkel aufgetragen wird, tragen Sie den dunklen Schatten im inneren und äußeren Winkel und den hellsten Schatten in der Mitte des Lids auf. So wird das Auge wunderschön aufgehellt und gleichzeitig ein dramatischer Look erzielt. Und wie geht das nun?

Wie man einen „Halo“-Make-up zum Valentinstag erreicht:

  • Vereinheitlichen Sie Ihren Teint mit der Yves Saint Laurent All Hours Foundation, die alle Makel Ihrer Haut abdeckt und sie dennoch sehr natürlich aussehen lässt. Falls erforderlich, das Gesicht mit Puder fixieren. 
  • Lächeln Sie sich selbst an und tragen Sie das Rouge Clinique Blushing Blush™ Powder Blush auf die hervorstehenden Stellen Ihrer Wangen auf.
  • Betonen Sie die hervorstehenden Stellen Ihres Gesichts – die Wangenknochen, den Nasenrand und das Lippenherz – mit dem Highlighter Estée Lauder Bronze Goddess
  • Für Ihr Augen-Make-up nehmen Sie die MAC Cosmetics Connect In Colour Eye Shadow Palette 6 shades, den Farbton rose lens, und verdunkeln Sie die inneren und äußeren Augenwinkel mit dem dunkelsten Farbton strong connection. Für die Schattierung verwenden Sie den Farbton grain. Drücken Sie den Farbton pink.net mit dem Finger in die Mitte des Augenlids. Dadurch entsteht der „Halo“-Effekt, ein Leuchten über der Iris.

Für ein luxuriöses Valentinstags-Make-up brauchen Sie

  • Sprühen Sie ein bisschen MAC Cosmetics Prep + Prime Fix+ Fixierspray auf einen kleinen Pinsel, nehmen Sie den Lidschatten in living pink aus der MAC-Palette auf und betonen Sie den innere Augenwinkel. Unterstreichen Sie das untere Lid mit dem rosa Lidschatten cute on mute.
  • Umrahmen Sie die oberen Wimpern mit dem schwarzen Eyeliner Lancôme Lash Idôle Liner. Nach außen zu den Augenbrauen und zur Schläfe hin ziehen. Anschließend die Wimpern mit mehreren Schichten der Lancôme Hypnôse Mascara umranden.
  • Malen Sie Ihre Lippen mit dem Yves Saint Laurent Rouge Pur Couture Lippenstift im Farbton Rouge Eros. Sie können einen Lippenpinsel verwenden, um eine ordentliche Dosis Farbe aufzutragen, oder ihn für einen subtilen Effekt mit dem Finger verwischen.
  • Damit Ihr Make-up am Valentinstag den ganzen Tag hält, fixieren Sie es mit dem MAC Cosmetics Prep + Prime Fix+ Spray.

Wir sind begeistert von dem „Halo“-Effekt und werden ihn nicht nur am Valentinstag tragen. Er sieht einfach göttlich aus. Daher sollten auch Sie ihn ausprobieren. Vielleicht sogar mit Hilfe unseres Video-Tutorials!