Beste Wimpernzange

Sehnen Sie sich nach einem unbeschreiblichen Blick und perfekt geschwungenen Wimpern? Dann sollten Sie einen Blick auf die Wimpernzange werfen, die ein Must-have für jedes Kosmetiktäschchen ist.

 

Mithilfe der Wimpernzange und der richtigen Mascara zaubern Sie im Nu formschöne und dichte Wimpern, die bereits beim ersten Augenaufschlag die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Wie soll ich die Wimpernzange benutzen?

  1. Wählen Sie zunächst eine hochwertige Wimpernzange aus. Idealerweise aus Metall und nicht aus Kunststoff oder Gummi.
  2. Öffnen Sie die Wimpernzange und positionieren Sie sie an den Wimpernkranz. Der unbewegliche Teil der Wimpernzange sollte sich am oberen Augenlid so nah wie nur möglich am Lidrand befinden.
  3. Drücken Sie die Wimpernzange am Wimpernkranz. Halten Sie die Griffe 3 Sekunden gedrückt. Überprüfen Sie nochmals, dass sich die Zange so nah wie nur möglich am Lidrand befinden. Aber seien Sie vorsichtig, damit Sie sich nicht verletzen.
  4. Wiederholen Sie den Vorgang auch im mittleren Bereich der Wimpern und an den Wimpernspitzen. Hierdurch formen und festigen Sie die Wimpern.

Möchten Sie für einen perfekten Blick sorgen? Dann sollten sich auch ein wachstumsaktivierendes Wimpernserum, eine Wimpernfarbe oder eine Wimpernbürste ausprobieren.

Setzen Sie auf bewährte Hersteller von Wimpernzangen, wie z. B. Artdeco, Magnum oder Missha und lassen Sie die Menschen in Ihrer Umgebung mit Ihren Blicken stauen.

Mehr Weniger

Filter öffnen Filter schließen

eKomi Gold Auszeichnung