Tattoo Creme

Schützen Sie Ihre Tattoos vor dem Verblassen und verwöhnen Sie Ihre Haut! Verwenden Sie regelmäßig eine pflegende Tattoo Creme oder eine Tattoo Salbe mit beruhigender sowie feuchtigkeitsspendender Wirkung.

 

Zudem auch eine Tattoo Sonnencreme, die die Haut vor schädlichen UV-Strahlen schützt. Hören Sie auf sich zu fragen, wie man die Tattoos wieder loswird. Verlassen Sie sich lieber auf Qualitätsprodukte aus dem Angebot von notino.de, die die Farben der Tattoos aufrechterhalten.

Warum sollte man eine pflegende Tattoo Creme verwenden?

  • Sie hydratisiert die Haut und hinterlässt sie geschmeidig.
  • Sie nährt die Haut.
  • Sie beruhigt die gereizte Haut.
  • Sie hält die Farbintensität der Tattoos aufrecht.

Denken Sie auch an eine hochwertigen Tattoo Sonnencreme!

Die tätowierte Haut muss vor den negativen Umwelteinflüssen geschützt werden – vor allem vor der Sonne, weil sie die Pigmente des Tattoos schädigt. Daher sollten Sie auch eine Tattoo Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor nutzen, die die Farbintensität beibehält und die Haut vor Schädigungen schützt.

Wie oft sollte man ein Tattoo eincremen?

Durch das Tätowieren wird die Haut geschädigt. Diese muss sich anschließend wieder regenerieren, z.B. mithilfe von einer Betäubungscreme für eine Tattoo. Hierzu muss sie ausreichend hydratisiert werden, wofür eine hochwertige Tattoo Creme sorgt. Die Haut darf nicht austrocknen, darf aber auch nicht zu fettig sein.

  • In der ersten Woche sollten Sie die Haut 2–4× hydratisieren. Die Haut ist zu diesem Zeitpunkt am empfindlichsten und muss sich regenerieren.
  • Die zweite und dritte Woche je nach Bedarf morgens und abends eincremen.

Entscheiden Sie sich für eine Creme für Tattoo und genießen Sie den Anblick Ihrer Tattoos sowie einer gesunden Haut.

Mehr Weniger