Salicylsäure

Salicylsäure ist ein natürlicher Stoff, den man aus der Weiden- oder der Birkenrinde gewinnen kann. Die zermahlene Rinde wird mit Oxidantien angereichert sowie gefiltert. Am Ende entsteht ein weißer, kristalliner Pulver.

 

Diese Säure kann auch synthetisch aus einem Acetylsalicylsäurederivat hergestellt werden. In der Kosmetik- und Pharmaindustrie werden beide Varianten verwendet.

Eigenschaften von Salicylsäure

Die Wirkung der Salicylsäure auf die Haut sowie das Haar ist von der verwendeten Konzentration abhängig. In einer kleinen Konzentration stimuliert sie die Hautbildung, während eine höhere Konzentration die Ablösung der Haut (wird häufig bei Schuppenflechte sowie bei Akne genutzt) verursacht. Die höchste Konzentration wird hingegen zur Auflösung der Haut (bei Warzen) verwendet. Die Salicylsäure ist ein wichtiger Wirkstoff bei der Pflege problematischer Haut und Aknehaut. Sie reduziert die Talgproduktion und reinigt perfekt die Haut.

Wirkungen von Salicylsäure auf die Haut

  • Befreit verstopfte Poren und beugt der Bildung von schwarzen Mitessern vor.
  • Reinigt tiefenwirksam die Haut und fördert die Regeneration leichter Wunden nach der Akne.
  • Desinfiziert die Haut.
  • Wirkt dem hormonalen Ungleichgewicht entgegen, das die Akne verursacht.
  • Macht die Haut weich und fördert die Durchblutung.
  • Erhöht die Produktiojn von Kollagen sowie die Straffheit der Haut und gleicht die Hautschäden aus.
  • Hat eine Exfoliationswirkung (Peelingwirkung) und erhöht somit die Wirksamkeit weiterer Kosmetikprodukte.
  • Vereinheitlicht den Teint und beruhigt die gereizte Haut.

Wirkungen von Salicylsäure auf das Haar

  • Effektiv im Kampf gegen Schuppen und pflegt die fettige Kopfhaut.
  • Dringt in die Haut ein, reinigt sie und bildet eine Schutzbarriere vor den negativen Umwelteinflüssen.

Kosmetik mit Salicylsäure

Salicylsäure ist eine sichere Verbindung, die wirksam fettige Haut und Aknehaut pflegt. Sie ist ein gefragter Inhaltsstoff in der Kosmetik, der die Haut besser von überschüssigem Talg befreit als natürliche Stoffe.

In den Sommermonaten sollten Sie eine Salicylsäure Creme, ein reinigendes Tonikum mit Salicylsäure und weitere Produkte ausschließlich vor dem Schlafengehen anwenden. Die Haut ist nämlich nach der Anwendung empfindlich gegenüber Sonnenstrahlen.

Falls Sie eine Salicylsäure Salbe, ein Shampoo mit Salicylsäure oder eine Hautpflegereihe für Aknehaut ausprobieren möchten, dann sollten Sie nach Produkten mit einem sauren pH-Wert (4 und weniger) Ausschau halten. Bei diesen Werten werden die verstopften Poren ausreichend geöffnet und gereinigt.

Die Konzentration an Salicylsäure sollte sich zwischen 0,5 bis 2 % bewegen. Bei Leave-In (spülungsfreien) Produkten für die Haut ist eine Konzentration von 2 % erlaubt, bei Haarprodukten lediglich 1 % und falls die Salicylsäure lediglich als Konservierungsmittel eingesetzt werden soll, dann maximal 0,5 %. Falls Ihre Haut trocken und empfindlich ist, dann sollten Sie eine niedrigere Konzentration in den Produkten wählen, weil sonst Reizungen und ein übermäßiges Austrocknen der Haut die Folge wären.

Probieren Sie die Kraft dieses natürlichen Stoffes aus, der die Haut tiefenwirksam reinigt und effektiv Akne bekämpft. Die Salicylsäure ist im Bereich der natürlichen Inhaltsstoffe praktisch konkurrenzlos. Entdecken Sie noch heute die neue Pflegereihe auf notino.de!

Mehr Weniger

Sie haben ausgewählt

  • Salicylsäure
Filter

Preisspanne

bis

Für wen?

Geschenke und Angebote

Bewertung

  •   13
  •   1

eKomi Gold Auszeichnung

Bestseller